Foto: Shutterstock.com

Babylon Search entfernen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
So werdet ihr die Babylon Search wieder los!

Toolbars gehören zu den größten Fallen im Internet: Ein Download verspricht ein kostenloses Helferlein oder gar ein ganze Bündel davon zu liefern, installiert aber nur eine weitere Leiste im Browserfenster, die Platz wegnimmt und nicht das tut, was sie soll. Babylon Search ist eine der lästigsten 'Zecken', weil sie sich nur über mehrere Schritte entfernen lässt. 

  • Die ersten beiden Schritte betrifft Windows-Nutzer, die folgenden erfolgen im Browser und sind unabhängig vom Betriebssystem.

So entfernt man Babylon Search

Programm deinstallieren:

  1. Zunächst geht so vor, wie bei jedem anderen Programm auch.
  2. Sucht über die Systemsteuerung in Windows den Punkt Software/Programme und werft dort "Babylon" raus, sowie - wenn vorhanden - "DealPly" und "Browser Manager".


Programm aus der Registry werfen:

  1. Ganz sicher, dass Babylon wirklich verschwunden ist geht ihr, indem ihr über die Kommandozeile mit dem Befehl "regedit" die Registry aufruft.
  2. Sucht nach "Babylon" und löscht jeden Eintrag.


Nun fegen wir Babylon aus den Browsern!

Mozilla Firefox:

  1. Startet Firefox, geht unter "Extras" auf "Add-ons" und entfernt dort die (meist) zwei Einträge zu Babylon.
  2. Dann gebt ihr in der Adresszeile "about:config". (ohne Anführungszeichen)ein. Zunächst zeigt Firefox (meist) eine Warnung an, denn hier könnt ihr sehr viel ändern (und kaputt machen, wenn das Falsche geändert wird).
  3. Macht trotzdem weiter und ihr kommt auf eine Liste mit den Anwendungen und ihren Voreinstellungen.
  4. Sucht nach "Babylon" und setzt alle gefunden Einträge zurück (Rechtsklick -> Zurücksetzen).
  5. Dann klickt ihr noch rechts oben im Suchmaschinenfenster auf das kleine Pfeilchen, und entfernt Babylon unter "Suchmaschinen verwalten".


Google Chrome:

  1. Rechts neben der Adresszeile klickt ihr auf das Schraubenschlüsselsymbol.
  2. Unter Einstellungen löscht ihr den Eintrag, der Babylon als Startseite festlegt.
  3. Etwas weiter unten findet ihr einen Menupunkt "Suche", geht dort auf "Suchmaschinen verwalten" und entfernt Babylon.
  4. Schaut noch unter "Erweiterungen" nach, ob sich auch da noch ein Eintrag befindet. 


MS Internet Explorer:

  1. Über "Einstellungen" geht ihr auf die Internetoptionen...
  2. ...entfernt unter Startseite den Babylon-Eintrag, geht dann auf "erweitert" und dort auf "zurücksetzen".
  3. Im Folgedialog "persönliche Einstellungen löschen" anhaken und auf "zurücksetzen" klicken.

Kommentare