Foto: Shutterstock.com

Batterie im Computer wechseln? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Die Batterie auf dem Mainboard Ihres Computers muss nach...

Zeigt der Computer nach dem Einschalten als Fehlermeldung einen sogenannten "CMOS-Error", so ist die mögliche Ursache hierfür meistens eine leere Batterie auf dem Mainboard des Computers. Diese Batterie in Form einer Knopfzelle versorgt den sogenannten CMOS-Speicher auf dem Mainboard Ihres Computers mit einer elektrischen Spannung, welche notwendig ist, damit dieser Speicher die eingestellten Werte im BIOS auch speichern kann. Ist die eingebaute Batterie leer oder weist diese eine zu geringe Spannung auf, so werden diese Einstellungen nicht mehr gespeichert und es kommt zum oben genannten Fehler.

  • Öffnen Sie den Computer nur dann, wenn diese ausgeschaltet ist und alle Steckverbindungen getrennt wurden.
  • Setzen Sie nur eine Batterie gleichen Typs ein wie die vormals eingebaute.
  • Setzen Sie die Batterie nur polrichtig in die Halterung auf dem Mainboard ein (genauso wie die alte Batterie).

  • Schraubendreher zum Öffnen des Computergehäuses
  • Eine neue Batterie (meistens Typ CR2032)

  1. Fahren Sie den Computer herunter und trennen Sie ihn von den Steckverbindungen für die Stromversorgung sowie für alle anderen angeschlossenen Geräte.
  2. Nun müssen Sie das Gehäuse des Computers öffnen, damit Sie an das Mainboard und auf die eingesetzte Batterie zugreifen können.
  3. Hierzu drehen Sie die Gehäuseschrauben aus dem Computergehäuse heraus und nehmen die entsprechende Abdeckung vom Gehäuse ab.
  4. Schauen Sie nun nach, wo sich die Batterie auf dem Mainboard des Computers befindet und nehmen Sie diese vorsichtig aus der Halterung heraus.
  5. Merken Sie sich aber, wie herum die Batterie vorher eingesetzt war, damit Sie die neue Batterie auch richtig herum einsetzen können.
  6. Nun bauen Sie die neue Batterie in den Computer ein, indem Sie diese in die Halterung der zuvor entnommenen und leeren Batterie richtig herum einsetzen.
  7. Anschließend können Sie den Deckel des Computergehäuses wieder anbringen und die entsprechenden Befestigungsschrauben wieder festdrehen.
  8. Schließen Sie danach Ihren Computer wieder an das Stromnetz sowie an die anderen benötigten Geräte an.
  9. Schalten Sie Ihren Computer danach ein und drücken Sie dann, wenn die Einschaltmeldung angezeigt wird, die "DEL-Taste" (Entf), um das BIOS-Setup aufrufen zu können.
  10. Bei manchen Computern müssen Sie auch eine andere Taste drücken. Schauen Sie dazu gegebenenfalls in der Bedienungsanleitung von Ihrem Mainboard oder Ihren Computer nach. Die meisten Computer zeigen auch eine entsprechende Meldung an (Press ... to enter Setup).
  11. Jetzt müssen Sie das BIOS auf die Standardwerte zurücksetzen, indem Sie im BIOS die Funktion "Load Setup-Defaults" (oder ähnlich) auswählen und bestätigen.
  12. Danach wählen Sie die Funktion "Save and Exit" (oder ähnlich) aus, um die Werte im CMOS-Speicher zu speichern und direkt danach den Computer neu zu starten.
  13. Die zuvor angezeigte und oben beschriebene Fehlermeldung sollte nun nach einem Neustart oder dem Einschalten des Computers nicht mehr angezeigt werden. Die neue Batterie dürfte mehrere Jahre halten.

Kommentare