Foto: Shutterstock.com

Berühmt werden mit dem Internet? - So klappt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Mit dem Internet zu Ruhm kommen kann so einfach sein undzwar so.

Innerhalb der letzten Jahre hat das Internet immer mehr an Bedeutung gewonnen. Vor zehn Jahren noch etwas ganz Neues und selten Genutztes, wird das sogenannte „Web 2.0“ mittlerweile von etwa Dreiviertel aller Menschen zumindest gelegentlich genutzt. Für junge Menschen, die mit dem Internet aufgewachsen sind, ist es sogar nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und auch ältere Generationen entdecken zunehmend die Faszination dieses Mediums. Während die einen nur nach Informationen suchen, sich über Produkte informieren oder Nachrichten lesen, gibt es die anderen, die bereits online einkaufen, bis hin zu jenen, die selbst im Internet aktiv werden.

  • Während heutzutage fast jeder auf facebook.com registriert ist und dies dadurch fast schon als normal angesehen wird, gehen Nutzer von Homepages wie youtube.com einen Schritt weiter. Dabei werden Videos über die verschiedensten Themen hochgeladen.
  • Von Beauty-Tipps über Kochanleitungen, Comedy, Literaturempfehlungen, Nachrichtensendungen bis hin zu Musik ist alles möglich und genau das ist das Faszinierende an dieser Plattform.
  • Jeden Tag werden dort Unmengen an Videominuten hochgeladen. Wer heutzutage im Internet berühmt werden will, der könnte es mit Youtube probieren.
  • Während die Homepage in den USA fast schon zu einem Fernsehersatz geworden ist und manche „Youtuber“ bis zu eine Million Zuschauer haben, ist dieses Phänomen auch in Deutschland immer mehr im Kommen.
  • Nicht nur kann man mit solchen Videos Berühmtheit erlangen, von anderen Personen auf der Straße erkannt werden und sich somit als Star fühlen. Man kann damit sogar Geld verdienen.
  • Sehr berühmte ehemalige Hobbyfilmer können sich damit mittlerweile ihren Lebensunterhalt verdienen.

  • Für die eigene Initiative gibt es mehrere Möglichkeiten. Facebook.com beispielsweise bietet die Möglichkeit, Information über die eigene Person ins Netz zu stellen und damit Aufmerksamkeit von anderen Personen zu erhalten.
  • Darüber hinaus bieten Internetseiten wie youtube.com, instagram.com und flickr.com die Plattform für eigene Videos und Fotos. Man kann sein Können zeigen und bekommt im besten Falle viel Bewunderung dafür.
  • Auf sogenannten Blogs versucht man andere Leser mit Texten über das eigene Leben zu unterhalten.

Wichtige Hinweise

  • Wer bei sich selbst ein bestimmtes Unterhaltungstalent sieht oder auch oft gesagt bekommt, eine gute Ausstrahlung zu haben und interessant zu sein, der hat die erforderlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere im Internet bereits erfüllt.
  • Hat man einmal ein Video hochgeladen, geht es an die Verbreitung im Internet.
  • Dafür kann man soziale Netzwerke wie Facebook nutzen, auf dem man den Videolink teilt, Mundpropaganda, Foren im Internet und die Plattform Youtube selbst durch Kommentare bei andern Nutzern. Dabei ist das Potenzial recht leicht zu erkennen.
  • Etwas Außerordentliches wird sich im Netz wie im Nu verbreiten und durch den Schneeballeffekt viele Zuschauer einfangen.
  • Bei weniger erfolgsversprechenden Uploads werden Zuschauer ausbleiben. Genauso verhält es sich auch bei Blogeinträgen oder bei Plattformen wie flickr.com.
  • Jedoch können Zuschauer bei Videoportalen einen besseren Bezug zur Person im Mittelpunkt herstellen, weil sie diese im Normalfall über den Bildschirm sehen können.
  • Alles in allem liefert das Web 2.0 einen großen Reiz, sich selbst darzustellen, im besten Fall berühmt zu werden und damit auch noch Geld zu verdienen.

Kommentare