Foto: Shutterstock.com

Bildschirm richtig reinigen? - Ohne Kratzer zu einem sauberen Display

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Flecken solltest Du schonend und vorsichtig entfernen.

Ein Bildschirm, egal ob von einem Laptop, einem einzelnen Bildschirm oder auch dem Fernsehgerät, setzt mit der Zeit nicht nur Staub an, sondern verschmutzt auch durch andere Umstände. Flecken auf dem Bildschirm irritieren dich sicher manchmal, also musst Du sie schonend und vorsichtig entfernen. Einfach nur mit irgendeinem Lappen abwischen geht nicht, da Du sonst Kratzer auf den Schirm bekommen kannst. Mit einfachen weichen Baumwolltüchern kannst Du schon den Staub entfernen, aber bei stärkerer Verschmutzung ist das schon anders.

Am besten ist natürlich die Vorsorge, die Du durch eine Abdeckung des Bildschirmes treffen kannst. Abdeckungen jeder Art kannst Du im Handel erwerben aber mit eigenen Ideen geht es preiswerter. Mit einem weichen Tuch, das Du zu einer Hülle umnähen kannst, kann der Bildschirm bei Nichtgebrauch gut geschützt werden. Dein Laptop sollte auch bei längerer Pause geschlossen werden.

  • Immer nur weiche Tücher, die keine harten Fasern haben, benutzen, wie vielleicht ein T-Shirt.
  • Nicht alle Mikrofasertücher eignen sich nicht zum Reinigen Deines Bildschirmes, sie müssen sauber und weich sein. 
  • Kein Glasreiniger benutzen, da er oft Alkohol enthält.
  • Warmes Wasser oder ein mildes Spülmittel reichen zu einer guten Reinigung Deines Bildschirmes aus. 
  • Auch destilliertes Wasser mit etwas Weißweinessig wird empfohlen.
  • Beim benutzen von Flüssigkeiten solltest Du genau darauf achten, dass dein Tuch nur feucht ist und auf keinen Fall tropft.

  • Im Handel kannst Du spezielle Putztücher erwerben, die oft als Einweg Mikrofaser Tücher angeboten werden.
  • Mikrofaser Tücher, die Du im Haushalt verwendest, sollten aber noch sauber sein für das Reinigen Deines Bildschirmes.
  • Eventuell etwas Spülmittel verwenden, das weder Alkohol noch andere Substanzen hat, die, die Oberfläche des Bildschirmes angreifen können. 
  • Bei nicht so hartnäckigen Flecken das Mikrofaser Tuch mit warmem Wasser anfeuchten und vorsichtig wischen.
  • Dein Mikrofasertuch sollte allerdings faserfrei sein, als Alternative kannst Du auch ein weiches Wolltuch benutzen.

Ablauf beim richtigen Reinigen Deines Bildschirms.

  1. Das Tuch mit einem feinen Nebel von Flüssigkeit einsprühen, sodass keine Flüssigkeit abtropfen kann. 
  2. Mit kreisförmigen Bewegungen über die Bildschirmfläche gehen.
  3. Niemals aufdrücken, lieber mehrere Wischbewegungen durchführen.

Kommentare