Foto: Shutterstock.com

Blog erstellen und Geld verdienen? - So klappt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Mit dem eigenen Blog kann man Geld verdienen. Allerdings nur, wenn der Inhalt gut ist.

Das Internet ist groß und täglich erscheinen neue Seiten im World Wide Web. Wer also mit einem eigenen Blog Geld verdienen will, der muss wissen, was der User lesen möchte. Denn nur wenn der eigene Blog und die eigenen Texte von den Suchmaschinen gefunden werden, kann auf diese Weise Geld verdient werden.

Bitte beachten

Dinge die benötigt werden

  • Bloganbieter/-Hoster bzw. Blogsoftware
  • Gute URL
  • Guter Content
  • SEO-Kenntnisse
  • Ideen und Zeit

Schritt-für-Schritt zum perfekten Blog

  • Möchten Sie mit dem eigenen Blog Geld verdienen, dann beginnen Sie von Anfang an sehr sorgfältig zu arbeiten. Achten Sie darauf, dass Ihre URL zum eigenen Blog im Zusammenhang zu Ihrem gewählten Thema steht. Möchten Sie über Hund bloggen, dann sollte das Keyword Hund in der URL vorkommen. Schreiben Sie über Aktien, dann bringen Sie dieses Keyword in der URL unter.
  • Das richtige Layout ist auch wichtig. Verschonen Sie die Besucher von Ihrem Blog mit blinkenden oder glitzernden Bildern. Setzen Sie das Layout so ein, dass es zum Thema passt. schreiben Sie wie oben genannt über Hunde, dann wählen Sie ein Layout das passt und gleichen Sie die einzelnen Farben an.
  • Der Text sollte groß genug sein und nicht aus einer verschnörkelten Schrift bestehen. Denken Sie immer daran, alles Leserfreundlich zu gestalten.
  • Haben Sie das geschafft, dann füllen Sie den Blog mit Inhalt. Schreiben Sie Texte, die möglichst fehlerfrei und einzigartig sind. Bieten Sie dem Besucher hilfreiche Informationen und versorgen Sie ihn mit Wissen.
  • Bauen Sie Werbung in den Blog ein. leicht geht das mit den Angeboten von Google. Hierbei wird der Inhalt passend zu Ihrem Thema gewählt, sodass die Werbung auch den Leser anspricht. Ist Ihr Content gut, und kann auch von den Suchmaschinen gefunden werden, sind hierbei gute Umsätze zu erzielen.
  • Helfen Sie anderen Bloggern, indem Sie Gastartikel anbieten. Auch hierbei werden Sie entlohnt. Nämlich dafür, dass Sie fremde Artikel auf Ihrem eigenen Blog veröffentlichen.
  • Nutzen Sie verschiedene Partnerprogramme, bei denen Sie Umsatz erzielen könnne. Beim Thema Hunde und Tiere gibt es viele Partnerprogramme und Futterhersteller, die per Klich bezahlen.
  • Bieten Sie selber freie Werbeplätze auf dem Blog an. Suchen Sie sich dann Seiten aus, die zu Ihrem Thema passen, und vermieten Sie diese für fremde Banner usw.
  • Sie können aber auch im Internet ganz gezielt nach Blogger-Jobs suchen. Hierbei können Sie entweder für fremde Blogs schreiben, oder Sie schreiebn Artikel für andere Nutzer, die Sie dann verlinkt auf Ihrem eigenen Blog veröffentlichen. Auch so lässt sich mit dem eigenen Blog Geld verdienen.
  • Das Wichtigste ist aber nach wie vor, dass Ihre Seiten mit eigenem Text sinnvoll und hilfreich gefüllt werden, und dass mindestens dreimal in der Woche ein neuer Artikel online geht. Bieten Sie dem Leser die Möglichkeit, Ihren Blog zu abonieren und versenden Sie Newsletter, die den Leser immer auf dem Laufenden halten.

Kommentare