Chrome Suchverlauf löschen? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Der Schverlauf beim Chrome lässt sich auf verschiedene Weisen löschen.

Wichtige Hinweise

  • Um den Suchverlauf im Google Chrome Browser zu löschen, müssen Sie zuerst ganz oben rechts das Symbol zum Anpassen anklicken. Es befindet sich direkt neben der Eingabemaske ganz oben rechts.
  • Daraufhin öffnet sich ein kleines Fenster mit mehreren Auswahlmöglichkeiten. Fahern Sie in diesem Fenster mit der Maus auf "Tool" und dann auf "Browserdaten löschen".
  • Nun haben sie mehrere Möglichkeiten zum löschen. Sie können nun zwischen  mehreren Optionen wählen. Da Sie aber den Browserverlauf löschen möchten, machen sie dort ein Häkchen.
  • Nun können Sie zusätzlich noch einen Zeitraum wählen. Hier können Sie die Daten der letzen Stunde, des Tages, der Woche, des Monats oder auch den gesamten Verlauf löschen.
  • Danach ist der Verlauf in der von Ihnen gewählten Zeit gelöscht. Allerdings können Sie dann auch nicht mehr darauf zurückgreifen, wenn Sie zum Beispiel nach einer Seite im Internet suchen, die Sie zuvor schon besucht hatten. Alles was in diesem "Verlauf" gespeichert war, ist dann weg. Löschen Sie auch den cache, dann ist auch dieser Inhalt weg. Auf jeden Fall sollten Sie vor dem Löschen immer darauf achten, ob Sie den voreingestellten Zeitmodus auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Kommentare