Foto: Shutterstock.com

Computertastatur reinigen - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Gelegentlich sollten Sie Ihre Tastatur reinigen, damit diese immer einwandfrei funktioniert.

In einer Computertastatur kann sich im Laufe der Zeit einiges an Staub und Schmutz ansammeln. Gelegentlich passiert es auch, das aus Versehen eine Flüssigkeit (beispielsweise ein Getränk) auf der Tastatur landet. Alle diese Dinge können dafür sorgen, dass eine Computertastatur irgendwann nicht mehr richtig funktioniert. Spätestens dann sollten Sie Ihre Tastatur einer gründlichen Reinigung unterziehen. Wenn Sie diese Reinigung richtig durchführen, sieht Ihre Tastatur nicht nur wieder aus wie neu sondern funktioniert auch wieder für einige Zeit einwandfrei.

  • Wenn Sie Ihre Computertastatur einer gründlichen Reinigung unterziehen möchten, sollten Sie diese besser vom Computer abklemmen. Besonders gilt dies dann, wenn Sie Ihre Tastatur für die Reinigung zerlegen möchten.
  • Verwenden Sie keine allzu scharfen Reinigungsmittel zum Reinigen der Tastatur, damit weder die Kontaktflächen im Inneren der Tastatur beschädigt werden können noch die Beschriftung auf den Tasten selbst.

Wichtige Tipps

  • Falls nicht schon geschehen, fahren Sie Ihren Computer vor der Reinigung der Tastatur herunter und ziehen Sie den Stecker für die Tastatur am Computer ab.
  • Wenn sich in Ihrer Computertastatur viel Staub oder Schmutz angesammelt haben, können Sie diesen zunächst grob entfernen, indem Sie die Tastatur herumdrehen und anschließend den Staub und Schmutz ausschütten. Halten Sie dazu die Tastatur über einen Mülleimer oder Ähnliches.
  • Für eine gründliche Reinigung der Tastatur zerlegen Sie diese am besten. Entfernen Sie dazu die Befestigungsschrauben an der Unterseite der Tastatur.
  • Anschließend nehmen Sie die Gehäuseteile der Tastatur auseinander. Meistens ist es so, dass die Tasten selbst am Oberteil der Tastatur befestigt sind. Nehmen Sie dieses Teil ab.
  • Im unteren Gehäuseteil befindet sich die Elektronik der Tastatur sowie die Tastaturmatte. Nehmen Sie auch diese Tastaturmatte ab und entfernen Sie den Staub und Schmutz an dieser.
  • Die eigentlichen elektrischen Kontakte der Tastatur sind meistens in einer Folie untergebracht, die zum Teil durchsichtig ist. Hier sollten Sie etwas vorsichtiger vorgehen.
  • In manchen Fällen können Sie die einzelnen Folien mit den Kontakten auseinanderziehen und mit einem Staubtuch die Flächen vorsichtig reinigen. Bei diesen Folien sollten Sie allerdings die Verwendung von Reinigungsmitteln vermeiden.
  • Sollten Flüssigkeiten (zum Beispiel Getränke) auf diese Folien gelangt sein, können Sie diese mit einem feuchten Tuch vorsichtig abwischen.
  • Die obere Hälfte der Computertastatur (ohne die Elektronik natürlich) können Sie mit einem Schwamm und etwas mildem Reinigungsmittel auch unter einem Wasserhahn reinigen.
  • Nachdem Sie diesen Teil der Tastatur gereinigt haben, sollten Sie darauf achten, dass dieser vor dem Zusammenbau der Tastatur gründlich getrocknet wurde.
  • Haben Sie auf diese Weise der einzelnen Teile der Tastatur gereinigt, können Sie diese wieder zusammenbauen. Nach dem Zusammenbau sollten Sie sich zunächst vergewissern, dass alle Tasten gängig sind.
  • Schließen Sie nun die Tastatur wieder an den Computer an und fahren Sie diesen hoch.
  • Danach sollten Sie überprüfen, ob alle Tasten wie gewünscht funktionieren.

Kommentare