Foto: Shutterstock.com / Content Marketing ist mehr als nur ein Hype. Und der Höhepunkt ist lange nicht gekommen - Trotzdem sollte man einige Konzepte dabei verstehen, um effektiv Content Marketing betreiben zu können.

Content Marketing Definitonen – Erklärung und Infos

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Content Marketing ist ein relativ neues Konzept im Online Marketing.

Ein relativ neues Konzept im Online-Marketing-Bereich ist Content Marketing. In diesem Beitrag möchte ich eine Übersicht geben, worum es dabei im Detail geht und einige denkbare Content Marketing Definitionen bieten. Content Marketing hat eine rasante Entwicklung hinter sich, ist aber noch lange nicht am Peak angekommen.

 

Die klassische Online-Werbung ist zunehmend mit Problemen konfrontiert. Klickraten sind zum Teil mehr als bescheiden. Warum ist das so? Die Leute haben die Nase voll von blinkenden Banner und nervigen Pop-Ups. Es gibt zu wenig kreative Ansätze. Das Konzept Content Marketing hat das erkannt und versucht nun statt ausgelutschter Werbemethoden die Marketing-Ziele mit Inhalten zu erreichen, welche die User toll finden. Idealerweise entsteht dabei eine echte 'Win-Win-Situation'.

Überblick - Content Marketing kurz erklärt:

  • Content Marketing will durch hochwertige, nützliche und hilfreiche Inhalte Website-Traffic generieren. Das soll in Folge für Kommunikation mit den Interessenten sorgen.
  • Das spannende an Content Marketing: Die vielfältigen Inhalte. Blog-Postings, Video-Tutorials, Whitepapers, E-Books, Slideshows etc. Alles ist möglich.
  • Neben der Content-Konzeption und -Produktion spielt aber auch die Verteilung eine große Rolle. Du willst natürlich auch, dass deine aufwendigen Beiträge Aufmerksamkeit erzeugen und über diese gesprochen wird. Ein nützliches Instrument ist hier Social Media.
  • So sehr der User bei Content Marketing auch im Mittelpunkt steht: Kommerzielles Ziel ist auch hier immer Leads (potenzielle Kunden) zu generieren und diese in Conversions (also Abschlüsse) zu verwandeln.
  • In der Praxis kann es oft sinnvoll sein, Methoden der klassischen Online-Werbung mit Content Marketing zu kombinieren.

Definitionen zu Content Marketing

Denkbare Content Marekting Definitionen - Einige mögliche Kurzdefinitionen wären:

  • "Es geht um Konzeption, Produktion und Distribution von Inhalten."
  • "Mit spannenden und nützlichen Beiträgen Interesse wecken und Bedürfnisse befriedigen."
  • "Durch hochwertige Online-Inhalte in Kontakt mit potentiellen oder bestehenden Kunden kommen."
  • "Zielgruppenrelevante Inhalte so präsentieren, dass diese Leads und Conversions erzeugen."
  • "Eine Marketing-Technik, die Information, Beratung und Unterhaltung bietet und so Image und Kommunikation fördert."
  • "Mit hochwertigen Inhalten und gezielter Kommunikation vorher definierte Marketing-Ziele erreichen."
  • "Die Publikation von Inhalt, um via Expertise und Beratung eine Marke bzw. ein Produkt zu promoten."
  • Du siehst schon: Content Marketing kann man aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Hier sind nur einige davon. 

Worauf es bei gutem Content Marketing ankommt:

'Open Sans', sans-serif; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px; font-size: 15px;">
  • Die Beiträge sollen die Zielgruppe ansprechen und liefern, was diese interessiert.
  • Wenn Fragen entstehen, sollen diese engagiert und kompeteten beantwort. Der Dialog mit dem User muss stets gesucht werden.
  • Content muss aktuell sein und auch aktuell gehalten werden.
  • Texte müssen für die Nutzer UND Suchmaschinen geschrieben und optimiert werden.
  • Kreativität ist enorm wichtig. Versuche neue Methoden; neue Themen umzusetzen. Du musst jeden Beitrag als neue Chance sehen, Content Marketing Erfolge zu erzielen. Durchschnittlich ist oft zu wenig.
  • Was braucht es für Content Marketing:

    'Open Sans', sans-serif; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px; font-size: 15px;">
  • Die gute Nachricht zuerst: Content Marketing benötigt nicht zwingend riesige Budgets.
  • Aber: Die Produktion von Qualitäts-Content und das dazugehörige Handling kann enorm hohe zeitliche und personelle Ressourcen erfordern.
  • Das sollte niemals unterschätzt werden.
  • Außerdem benötigt es Skills in vielen verschiedenen Bereichen. Content Marketing vereint gewissermaßen oft Kompetenzen wie Schreiben für das WebSuchmaschinenoptimierung, Fotografie, Werbung etc.
  • Eine Web-Präsenz mit 'allem drum und dran' auf die Beine zu stelen ist heutzutage keine große Competition mehr. Sich aber durch Qualität und Innovation von den Mitbewerbern abzuheben sehr wohl.
  • Letztendlich kommt es drauf an, ein sinnvolles Konzept mit maximalem Engagement umzusetzen und Durchhaltevermögen zu zeigen. Content Marketing ist eine langfristige Strategie.
  • Kommentare