Foto: Shutterstock.com

Drucker im Netzwerk? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Einen Drucker im Netzwerk nutzen zu können, ist eine sehr praktische Sache.

In den meisten Firmen wird es bereits seit Längerem so gehandhabt, dass für mehrere Computer im Büro ein Drucker benutzt wird. Dies ist hier möglich, da in der Regel die einzelnen Rechner miteinander vernetzt sind. Aber auch zuhause ist es sehr praktisch, wenn ein Drucker für mehrere Computer verwendet werden kann. Um dies zu ermöglichen, muss der Drucker im Netzwerk freigegeben und auf jedem Rechner installiert werden. Dadurch wird eine gemeinsame Nutzung des Druckers möglich.

  • Bevor Sie den Drucker im Netzwerk nutzen können, sollten Sie ein kleines Heimnetzwerk einrichten sowie den Drucker in diesem freigegeben. Die Druckerfreigabe erfolgt in den Einstellungen für diesen.
  • Bei manchen Betriebssystemen kann es notwendig sein, die Einstellung in der Computerverwaltung anzupassen, um einen Drucker oder Dateien und Ordner auf der Festplatte des entsprechenden Computers freigeben zu können. Sie brauchen diese Maßnahmen aber nur in dem Falle durchzuführen, wenn die Druckerfreigabe nicht ohne diese funktionieren sollte.

  • Ein kleines Heimnetzwerk über LAN oder WLAN und natürlich ein Drucker.

  1. In Zeiten von Fehlern und der gemeinsamen Nutzung des Internets über einen Router sind in den meisten Fällen schon die Grundvoraussetzungen dafür gegeben, den Drucker ebenfalls von mehreren Rechnern aus nutzen zu können. Was in diesem Fall noch getan werden muss, ist, in den Druckereinstellungen die Freigabe für den entsprechenden Drucker einzurichten.
  2. Für diese Freigabe rufen Sie zunächst die Druckereinstellungen auf, indem Sie in den Einstellungen den Menüpunkt "Drucker und Faxgeräte" anklicken.
  3. Nun öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie die installierten Drucker auf dem entsprechenden Rechner sehen können. Klicken Sie das gewünschte Modell (falls mehrere Drucker installiert sein sollten) mit der rechten Maustaste an. Im Kontextmenü wählen Sie nun den Menüpunkt "Freigabe".
  4. Wählen Sie hier nun aus, dass der Drucker freigegeben werden soll, indem Sie auf den entsprechenden Button klicken.
  5. Im Eingabefeld darunter haben Sie zudem die Möglichkeit, einen Namen für den freigegebenen Drucker festzulegen. Hier wählen Sie am Besten einen Namen aus, mit dessen Hilfe Sie den Drucker leicht identifizieren können.
  6. Wenn Sie anschließend auf "Übernehmen" klicken, wird Ihr Drucker freigegeben und Sie können durch einen Klick auf Ok das Fenster für die Druckereinstellungen schließen. Der Drucker ist nun wie gewünscht im Netzwerk freigegeben.
  7. Jetzt müssen Sie den Drucker noch auf dem anderen Rechner, von welchem aus er genutzt werden soll, installieren. Dazu wählen Sie auf diesem Rechner ebenfalls die "Drucker und Faxgeräte" unter "Einstellungen" aus.
  8. Wählen Sie hier den Menüpunkt "Neuen Drucker hinzufügen", klicken Sie zunächst auf "Weiter" und wählen Sie im folgenden Fenster den Netzwerkdrucker aus.
  9. Lassen Sie am Besten den entsprechenden Drucker automatisch suchen. Sobald dieser gefunden wurde, können Sie ihn anklicken, woraufhin die Treiberinstallation durchgeführt wird. Diese läuft in den meisten Fällen genauso ab, als wenn Sie einen lokalen Drucker installieren.

Kommentare