Foto: Shutterstock.com

Facebook-Fanseite gestalten und optimal nutzen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Eine Facebook-Fanpage gehört für Unternehmen inzwischen ebenso...

Eine Facebook-Fanpage gehört für Unternehmen inzwischen ebenso zur Pflicht wie eine Webpräsenz. Doch noch lange nicht jedes Unternehmen ist im Web 2.0 unterwegs. Auch für Vereine, Organisationen bekannte Persönlichkeiten und viele mehr, bringt eine Fanpage bei Facebook mehr Erfolg. Schließlich sind inzwischen mehr als 700 Millionen Menschen auf dem sozialen Netzwerk aktiv.

  • Persönliche Profile dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt werden.
  • Eine Zuwiderhandlung führt tatsächlich früher oder später zu Bestrafungen.

Damit du dir deine eigene Fanpage bei Facebook einrichten kannst, benötigst du ein (privates) Facebook-Konto. Vor dem Anlegen der Seite solltest du dir den Namen gut überlegt haben, denn dieser lässt sich später nicht mehr ändern. Du bist startklar? Fein, dann gehe wie folgt vor:

  1. Logge dich in deinem Facebook-Konto ein.
  2. Gib die Adresse https://www.facebook.com/pages/create.php in die Browserzeile ein.
  3. Entscheide dich für eine der vorgegebenen 6 Arten von Fanpages, zum Beispiel eine Seite für ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Institution.
  4. Jetzt lege die Kategorie fest und gib deiner Facebook Fanpage einen wohlüberlegten Namen.
  5. Lies dir die Richtlinien gut durch, stimme ihnen zu und klicke auf den "Los geht's"-Button — und voilà:

Du hast eine eigene Facebook-Fanpage.

  1. Sofort bietet dir Facebook die Möglichkeit deine eigene Fanpage mit Inhalt zu füllen, das solltest du auch tun: Lade ein Bild hoch und füge die grundlegendsten Informationen ein.
  2. Nun kannst du deine Facebook-Fanpage gestalten, wie es dir gefällt.
  3. Du kannst neue Tabs einfügen, Profil- und Titelbild und erste Posts auf deiner Chronik hinterlassen.

So gestalten Sie Ihre Facebook-Fanpage optimal:

  1. Füge individuelle Tabs ein, z.B. für spezielle Angebote, Gewinnspiele oder eine Willkommensseite.
  2. Lege dir unbedingt einen Tab mit einem Impressum zu, um deine Facebook-Fanpage rechtlich abzusichern (es gelten die gleichen Richtlinien wie bei einem Impressum für eine Website).
  3. Befülle deine Chronik mit Text, Bildern, Videos und allem, was potenzielle User interessant finden würden.
  4. Dann bist du mittendrin.
  5. Wichtig ist, dass du regelmäßig Beiträge auf deiner Facebook-Fanpage postest, auf Diskussionen sachlich eingehst und Fragen schnellstmöglich beantwortest.

Kommentare