Foto: Shutterstock.com

Facebook Spiele programmieren - Wie startet man als Leihe?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Facebook Apps - Planung und Realisierung - mit Videoanleitung,

Facebook hat weltweit etwa eine Milliarde Nutzer und am meisten Nutzer sind in den USA zu finden. Seit es die Möglichkeit gibt, Facebook als Plattform für eigen Programme in Form von kleinen Apps zu nutzen, ist das soziale Netzwerk auch für Entwickler interessant geworden. Besonders gerne wird die Zeit bei Facebook von den Nutzern dazu verwendet, um neben den Gesprächen mit Freunden kleine Spiele zu spielen.

Welche Vorteile bietet Facebook als Spieleplattform?

  • Wer für Facebook Spiele programmieren möchte, der hat den Vorteil, dass ihm eine Plattform mit zahlreichen Nutzern zur Verfügung steht.
  • Der Anteil an potenziellen Spielern ist bei weiten höher als bei reinen Spieleplattformen. Facebook stellt den Entwicklern von Spielen dazu sogar eine eigene API zur Verfügung für die einfache Integration von Spielen in den unterschiedlichsten Programmier- bzw. Skriptsprachen.
  • Kenntnisse über eine oder mehrere Sprachen sind unbedingt erforderlich, um bei Facebook Spiele programmieren zu können, denn die API erleichtert lediglich die Integration und bietet diverse administrative Funktionen wie etwa das Auslesen der Daten von Nutzern, die das Spiel spielen oder statistische Auswertungen etwa wie häufig das Spiel gespielt wird.

Facebook Apps - Planung und Realisierung

Analyse und Planung:

  • Wer ein für Facebook Spiele programmieren möchte, der sollte erstmal analysieren wer seine Nutzer sind und wie bestehende Spiele aufgebaut sind. Diese zeichnen sich durch ein sehr niedriges Schwierigkeitslevel aus, bieten jedoch immer wieder etwas Neues um die Spieler bei Laune zu halten.
  • Nach der Analyse müssen Ideen für neue und kreative Spiele gefunden werden, die dann konkret geplant werden. Zur Planung gehört der gesamte Spielablauf, wie ist beispielsweise das Setting aufgebaut, welche Anforderungen gibt es um in das nächste Level aufzusteigen und natürlich, ob das Spiel kostenpflichtig oder gratis ist.
  • Die meisten Spiele bei Facebook sind nach dem Modell Free-to-Play aufgebaut. Dabei steht dem Spieler das gesamte Spiel zur Verfügung, er kann jedoch gegen echte Euros spieleigene Währungen erwerben, die er dann wiederum gegen Extras für das Spiel eintauschen kann. Dies können Fortschrittsboni sein wie etwa eine beschleunigte Bauzeit aber auch die Möglichkeit das Spiel ohne Werbebanner zu erleben.


Realisierung und Verbreitung
:

  • Die Realisierung ist meist die kleinste Hürde nach einer guten Planung. Kleine Spiele können sogar alleine oder in kleineren Teams realisiert werden. Wer Facebook Spiele programmieren möchte, sollte sich jedoch immer eine Option zur Erweiterung offen lassen, falls die Spiele bei den Nutzern gut ankommen.
  • Damit sie allerdings überhaupt bekannt werden, muss einiges an Werbung bei Facebook gemacht werden. Dazu kann beispielsweise eine eigene Fanseite erstellt werden oder Posts an für Spieler relevanten Seiten gemacht werden.

Kommentare