Foto: Annette Shaff / Shutterstock.com

Facebook Spieleanfragen deaktivieren? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Facebook hat auch seine Kehrseiten: Zum Beispiel nervige Spieleanfragen.

Facebook ist das führende soziale Netzwerk mit über 950 Millionen aktiven Mitgliedern. Jeder Nutzer, der sich anmeldet, kann in Kürze ein Netzwerk an Freunden aufbauen und mit ihnen kommunizieren. Es gibt jedoch eine Kehrseite, wenn ein Nutzer viele Freunde auf Facebook hat. Immer wieder bekommen Mitglieder mit vielen Freunden auch nervende Spielanfragen. Diese Spielanfragen werden von den eigenen Freunden gesendet. Die meisten Mitglieder interessieren sich jedoch nicht für diese Anfragen und suchen nach Möglichkeiten, die Anfragen zu unterdrücken. Tatsächlich gibt es auf Facebook einen Weg, nervende Spielanfragen zu blockieren.

Spieleanfragen deaktivieren

  1. Nutzer müssen sich mit ihren Zugangsdaten auf der Startseite von Facebook einloggen.
  2. Um Spielanfragen zu blockieren, müssen Mitglieder nun die Privatsphäreeinstellungen anklicken. Diese sind ganz oben rechts neben dem Menüpunkt „Startseite“ zu finden. 
  3. Anschließend öffnet sich eine neue Seite, auf der sämtliche Einstellungen zur Privatsphäre vorgenommen werden können.
  4. Auf der sich öffnenden Seite gibt es den Punkt „Blockierte Personen und Anwendungen“, welcher ausgewählt werden muss. Die Auswahl erfolgt rechts über „Blockierungen verwalten“.
  5. Nun ergeben sich verschiedene Möglichkeiten, Anwendungen und Spiele zu blockieren. Über den Menüpunkt „Anwendungsanfragen blockieren“ können Anfragen bestimmter Freunde blockiert werden. 
  6. Über den Menüpunkt „Anwendungen blockieren“ können bestimmte Einladungen zu Anwendungen blockiert werden.
  7. Der beste Weg zur Blockierung von Anfragen und Anwendungen ist jedoch, sich für alle Anwendungen zu deaktivieren. Nutzer können auf der Seite der Privatsphäreeinstellungen einfach den Punkt „Werbeanzeigen, Anwendungen und Webseiten“ bearbeiten und sich auf diese Weise für alle Anwendungen blockieren. 
  8. Mitglieder werden nun keine Anfragen und Werbeanzeigen mehr bekommen. Alle Anwendungen und Anfragen werden automatisch vom System blockiert. 
  9. Diese Maßnahme kann natürlich jederzeit rückgängig gemacht werden. 
  10. Lästige Spieleanfragen gehören so jedoch der Vergangenheit an. 

Kommentare