Foto: Shutterstock.com

Fernsehen mit PC-Monitor? - Eine Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Wenn Sie einen PC-Monitor besitzen, können Sie diesen auch zum Fernsehen verwenden.

Möglicherweise haben Sie auch noch einen alten PC-Monitor, welchen sie nicht mehr für den Computer als Bildschirm benötigen. Wenn Sie einen Satellitenreceiver oder einen Videorecorder mittels eines Adapters daran anschließen, so haben Sie die Möglichkeit, diesen als Fernsehbildschirm zu verwenden. Solche Adapter sind im Handel für Elektronik erhältlich.

  • Wenn Sie über Kabel Ihr Fernsehprogramm empfangen, können Sie als Empfangsteil einen Videorekorder einsetzen. Jeder Videorekorder verfügt über einen eingebauten Tuner, mit dessen Hilfe das Fernsehprogramm über Kabel empfangen werden kann. Außerdem haben Sie dadurch auch die Möglichkeit, Videos von Videokassetten auf dem PC-Monitor anzusehen.
  • Sie können natürlich auch einen Receiver für digitales Satellitenfernsehen (DVB-S) oder einen Kabelreceiver (DVB-C) sowie einen Receiver für terrestrisches Fernsehen (DVB-T) zum Anschluss an den Computermonitor verwenden. Alle diese Geräte haben einen SCART-Anschluss, welcher sich mit dem Adapter verbinden lässt.
  • Sollte Ihr Computermonitor über keine eingebauten Lautsprecher verfügen, so müssen Sie den Ton über ein anderes Gerät wiedergeben. Hierfür können Sie beispielsweise Aktivboxen verwenden, welche auch für den Anschluss an Computern benutzt werden können. Diese Boxen haben meistens auch einen wesentlich besseren Klang als die eingebauten Lautsprecher in einem Computerbildschirm. Wenn Ihr Empfangsgerät dies unterstützt, können Sie natürlich auch eine Surround-Anlage für die Tonwiedergabe verwenden.

  • Sie benötigen einen Adapter, welcher Videosignale von einem Receiver oder Videorekorder in ein entsprechendes Signal für einen Computermonitor umwandeln kann. Sie bekommen einen solchen Adapter im Fachhandel oder im Internet.
  • Eventuell benötigen Sie weiterhin ein Anschlusskabel von diesem Adapter zum Monitor sowie ein weiteres zum Anschluss an den Receiver oder Videorekorder.

  • Zuerst müsse Sie sich einen entsprechenden Adapter besorgen, welcher auf der Eingangsseite einen Videoanschluss besitzt. Auf der Ausgangsseite sollte ein sogenannter VGA-Anschluss vorhanden sein, an welchem Sie ihren Computermonitor anschließen können.
  • Gegebenenfalls müssen Sie sich noch ein SCART-Kabel für den Anschluss an den Receiver oder Ihren Videorekorder besorgen.
  • Wenn Sie alle Teile zusammen haben, verbinden Sie die Geräte laut der Bedienungsanleitung des Adapters das miteinander.
  • Schalten Sie nun den Receiver oder Videorekorder, den Adapter sowie den Computerbildschirm ein. Normalerweise sollten Sie nun bereits auf dem Computerbildschirm das Fernsehbild sehen können.
  • Gegebenenfalls müssen Sie den Adapter noch so einstellen, dass das Bild von der Größe und Position genau auf den Computermonitor abgestimmt ist. Sie können diese Einstellung sowohl am Adapter als auch am Monitor vornehmen. Stellen Sie also das Bild optimal auf Ihren Monitor ein.
  • Danach müssen Sie noch entweder die Lautsprecher des Bildschirms oder die Aktivboxen an den Receiver oder Videorekorder anschließen und in Betrieb nehmen. Nun können Sie mit Ihrem Computermonitor Fernsehen genießen.

Kommentare