Foto: Shutterstock.com

Festplatte entkoppeln? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Die Festplatte ist lauter als die Musik? - So bringt man diese zum Schweigen!

Bei herkömmlichen HDD (hard disk dive) wird durch bewegte Teile, ein gewisser Grundlärm erzeugt. Dieser kann vom Schreibkopf oder der Platte selbst hervorgerufen werden. Ab einer bestimmten Betriebszeit können jedoch Lagerschäden auftreten, die zusätzlichen Lärm erzeugen. Möchte man die Festplatte jedoch bis zum bitteren Ende weiter verwenden, kann durch so genanntes "Entkoppeln" Abhilfe geschaffen werden.

  • Die Lebensdauer (Meantime to Failure) hängt von vielen Faktoren wie Erschütterungen, Verschmutzung usw. ab. und kann von Festplatte zu Festplatte stark variieren.
  • Bei Anzeichen eines Schadens, sollten die Daten gesichert werden und die Festplatte umgehend getauscht werden, um Datenverlust zu vermeiden.
  • Bei Verwendung einer SSD (Solid State Drive) sind keine bewegten Teile vorhanden, weshalb diese Festplatte lautlos arbeiten kann und Lagerschäden nicht auftreten können.

  • Schraubenzieher
  • Gummizwischenstücke (Im Elektrofachhandel für alle Festplatten erhältlich)
  • Schaumstoff
  • Gummiband

  1. PC von Stromversorgung trennen.
  2. Gehäusedeckel abnehmen (an der Rückseite befinden sich bei üblichen Gehäusen 2 Kreuzschlitzschrauben, welche gelöst werden und der Gehäusedeckel nach hinten abgezogen werden kann.)
  3. Festplatte herausnehmen. (Diese ist durch 2 Schrauben an jeder Seite befestigt)
  4. Werden Gummizwischenstücke verwendet, können diese zwischen Festplatte und Einbaurahmen beigelegt werden und die Festplatte wieder in den Rahmen geschraubt werden.
  5. Billigere Variante bietet hier gewöhnlicher Schaumstoff wie er in Verpackungen eingesetzt wird.
  6. Wird der PC nur selten bis garnie bewegt, so kann am Boden des Gehäuses eine Schaumstoff Unterlage geklebt werden und die Festplatte mit einem Gummiband darauf gespannt werden. (Hier sollte eventuell eine Brandschutzfolie beigelegt werden)
  7. Zuletzt wieder anschließen der Festplatte, Gehäuse schließen und einen ruhig arbeitenden PC genießen!

Kommentare