Foto: Shutterstock.com

Foliendesign in PowerPoint? - Spezielle Tipps &Tricks

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Bei einer Besprechung ist die Präsentation Blickfänger Nr 1. - So wird dieser richtig gestaltet!

Eine Präsentation soll die Begleitung einer Besprechung oder eines Vortrages sein. Somit soll diese angenehm und sortiert bei den Zuhörern ankommen. Eine Strukturierung und Gliederung darf also genauso wenig fehlen wie ein simples und aussagekräftiges Design der Folien. Mit Hilfe einfacher Tricks kann man Zeit, Arbeit und eine Blamasche ersparen!

  • Die angegebenen Schritte in PowerPoint werden für die Version 2010 erklärt. Die Vorgehensweise kann zu älteren Versionen abweichen.
  • Durch Verwendung des sogenannten Folienmasters, werden automatisch die Formatvorlagen verwendet wodurch das Ändern der Fußzeile oder der Schriftgröße des Inhalts auf allen Folien in einem Schritt erfolgen kann (durch Ändern des Layouts im Folienmaster).

  • Microsoft Office
  • PC
  • Beamer, großer Monitor etc.

  1. Vor Erstellung des Designs Gedanken zum Inhalt und der Aussage treffen: Präsentationen über Einsparungspotential eines Unternehmens müssen genauso simple auf den Zuschauer wirken wie die Idee selbst. Gerade schmale Linien deuten auf einfache und direkte Umsetzung hin. Heller Hintergrund ist nicht nur deutlich zu sehen, sondern vermittelt ein Gefühl der Reinheit und Glaubwürdigkeit.
  2. Layout wählen: Eines der vorgegebenen Layouts unter "Entwurf" wählen. Dieses wird später abgeändert.
  3. Farbschema erstellen: Unter "Entwurf -> Farben" können alle vorkommenden Farben angepasst werden. Auf dieser Webseite finden Sie unzählige Farbschemas, die für die Präsentation verwendet werden können.
  4. Nun wird das Layout für alle Folien mittels "FolienMaster" erstellt. Durch Verwendung des FolienMasters muss nicht jede einzelne Folie formatiert werden. Die Formatierung der Folie und des Inhalts der Folie wird durch diesen gesteuert. "Ansicht -> Folienmaster"
  5. Die Ansichtsstruktur in der Folienansicht links zeigt nun alle vorhandenen Folienlayouts des Masters.
  6. Es können nun Layouts für die Anzeige eines Bildes und welche für die Anzeige des Textes erstellt werden. (Beachte: Im Folienmaster wird nur Formatierung gespeichert und Inhalt der auf jeder Folie zu sehen ist. Wie z.B Datum oder Name des Redners)
  7. Nach Fertigstellen der Formatierung (Überschriftfarbe, Schriftgröße des Inhaltes usw.) kann der Folienmaster geschlossen werden.
  8. Neue Folie hinzufügen: "Start -> Neue Folie (auf Pfeil nach unten drücken)". Hier werden alle vorhin angefertigten Layouts gezeigt.
  9. Inhalt erstellen.

Kommentare