Foto: Shutterstock.com

Google-Chrome verschnellern? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Google Chrome ist derzeit einer der schnellsten Browser.

Google Chrome ist derzeit einer der schnellsten Browser. Gibt es jedoch dennoch die Möglichkeit diesen zu beschleunigen und somit mehr Leistung aus dem Browser zu beziehen? Hier gleich einige hilfreiche Tipps und Tricks.

Wichtige Tipps&Tricks zu Google-Chrome

  • Man kann Google Chrome einfach in die RamDisk verschieben.
  • Hierzu folgende Schritte vollziehen.
  • Als erstes geht man auf C:\ und dann die Schritte bis Ihr euren Google Chrome Browser gefunden hat.
  • Nun geht man auf Chome.exe.
  • Diese Angaben muss man sich nun merken oder besser noch aufschreiben.
  • Nun fügt man im Menü unter Start die Parameter hinzu. Der Browser dürft nun um einiges schneller als zuvor sein.
  • Eine weiter Möglichkeit ist es sich von Google Chrome die Developer Version zu installieren. Auch die verspricht einen Geschwindigkeitszuwachs.
  • Eine weitere Möglichkeit. Man öffnet zu allererst Google Chrome und klickt mit der linken Maustaste auf das Schraubenschlüssel- Symbol. Dann klickt man auf Optionen. Nun geht man links auf Details und deaktiviert einiges:
  • Navigationsdienste mit Hilfe eines Webdienstes beheben.
  • Vervollständigung von Sucheanfragen und URLs bei der Eingabe in die Adressliste verwenden und Nutzungstatistiken und Absturzberichte automatisch an Google senden.

Kommentare