Foto: Shutterstock.com

Interaktive Bildschirmecken bei Windows 8 - Wie funktionieren diese?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Mit dem neu veröffentlichten Windows 8 hat Microsoft sehr wohl traditionelle und bereits bekannte Anwendungen und Anwendungsbereiche im Betriebssystem

Mit dem neu veröffentlichten Windows 8 hat Microsoft sehr wohl traditionelle und bereits bekannte Anwendungen und Anwendungsbereiche im Betriebssystem geändert. So hat Microsoft etwa Bildschirmecken bei Windows 8 integriert. Aber nicht nur die Bildschirmecken bei Windows 8, sondern auch die Einführung von Apps haben das Betriebssystem stark verändert. So gibt es auch beim "Modern UI" Startbildschirm weder "Schließen" noch "Datei" als Option; im Gegensatz dazu können nun unterschiedliche Sidebars geöffnet werden. Microsoft hat mit Windows 8 sehr wohl das Betriebssystem, welches jahrelang der Garant für "unverändert" war, ordentlich auf den Kopf gestellt.

Windows 8 - Genaueres

Fährt man mit der Maus in eine der vier Bildschirmecken, so öffnet sich eine Sidebar. Die Bildschirmecken bei Windows 8 ermöglichen somit eine Interaktion mit unterschiedlichen Funktionen. So können etwa bei den linken Bildschirmecken bei Windows 8 etwa in geöffnete Apps gewechselt werden, welche in der Charm Leiste vorhanden sind. Im unteren Teil hingegen ist es möglich, dass PC Einstellungen vorgenommen wie geändert werden. So kann die Helligkeit wie auch die Lautstärke geändert oder eine Netzwerk Konfiguration vorgenommen werden. Bei den rechten Bildschirmecken bei Windows 8 kann hingegen der PC heruntergefahren werden bzw. kann auch die Funktionsmöglichkeit "Geräte" geöffnet werden. Bei den "Geräten" ist es möglich, dass diverse Einstellungen vorgenommen werden können. Auch die Suchfunktion ist hier gegeben, wobei auch die unter der Modernisierung von Windows 8 im klassischen Stil nicht mehr vorzufinden ist.

Fährt man mit der Maus in die linke untere Ecke, so kommt der User in das Windows 8 Startmenü. Hier ist es möglich, dass das App oder der Desktop geöffnet werden kann. Ist man im neuen Startmenü, so findet man auf der linken unteren Ecke immer wieder die App, welche zuletzt geöffnet worden war. Somit ist es möglich, dass ein schneller Wechsel zwischen App und Startmenü jederzeit möglich ist.

Kommentare