Foto: Shutterstock.com

Interne Festplatte formatieren? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Bevor du daran denkst deine interne Festplatte zu formatieren, sichere deine Daten!

Ich will meinen Rechner von Grund auf neu installieren, doch Moment mal, wie kann ich nochmal meine interne Festplatte formatieren?! 

  • Zuerst einmal solltest du dir sicher sein, dass du alle Daten, die du behalten möchtest auf einen externen Datenträger gespeichert hast. 
  • Denn nach der Formatierung ist es aufwendig, teilweise auch unmöglich verloren gegangene Dateien wiederherzustellen.
  • Also merke dir: Bevor du daran denkst deine interne Festplatte zu formatieren, sichere deine Daten, um nichts zu riskieren! 

Du benötigst nicht viel um deine interne Festplatte zu formatieren. 

  • Lediglich den Rechner, der auf dem Stand sein sollte das er sich wenigstens noch hochfahren lässt und die sogenannte "Boot - CD", Diskette oder ähnliches, die du normalerweise beim Erwerb deines Computers bekommen haben müsstest.
  • Dies ist der Datenträger, auf dem sich dein Betriebssystem, sei es Windows, Linux, oder anderes befinden sollte.

Jetzt, da du vorbereitet bist kann es ja losgehen. 

  1. Zuallererst schaltest du natürlich deinen Rechner ein und lässt ihn hochfahren.
  2. Dann solltest du deine CD, Diskette, oder ähnliches einlegen und den Rechner neu starten.
  3. Beim Hochfahren sollte diesmal eine Meldung erscheinen, in welcher du gefragt wirst, ob du das System normal hochfahren, oder von dem externen Datenträger aus starten möchtest.
  4. Wähle die Option, mit Unterstützung, oder vom externen Datenträger aus zu starten. Dies gibt dir die Grundlage deine interne Festplatte zu formatieren.
  5. Vom Datenträger aus gibt es im Regelfall Zwei Möglichkeiten. Entweder ist die Option Datenträger formatieren vorhanden, oder du beginnst das Betriebssystem neu zu installieren. 
  6. Während der Installation wird die Festplatte auch formatiert. Egal welchen Weg du gehst, du kommst an einen Punkt, wo du die Partitionen, also Teile der internen Festplatte, oder bei mehreren Festplatten, den gewünschten Ort angeben kannst, an dem die Formatierung durchgeführt werden soll.
  7. Jetzt nur noch einen Moment abwarten und dem alt-bekannten Ladebalken zusehen, wie er sich zum Ziel bewegt, wie aufregend!
  8. Sobald dieser Prozess vollzogen wurde, sollte deine interne Festplatte formatiert sein.

Kommentare