Foto: Shutterstock.com

iPhone 5 Testbericht - Wie gut ist das Neue?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Der 12. September 2012 war für Apple-Fans ein ganz besonderer Tag.

Der 12. September 2012 war für Apple-Fans ein ganz besonderer Tag, denn an diesem Abend präsentierte Apple sein brandneues iPhone 5. Manche Änderungen, im Vergleich zum Vorgänger, waren allerdings keine wirkliche Überraschung, da etliche Details bereits zuvor im Netz aufgetaucht sind. Dazu zählt auch das Display, welches im iPhone 5 erstmals mit einer Größe von 4 Zoll ausgestattet wurde.

Das Neue aus dem Hause Apple

  • Auf dem ersten Blick hat sich das neue iPhone nur leicht verändert, sodass zum Beispiel die Rückseite aus Aluminium und nicht mehr aus Glas besteht. 
  • Dies bringt zum einen eine sehr edle Optik und zum anderen eine Gewichtsersparnis mit sich. Genauer gesagt bringt das iPhone 5 nur mehr ein Gewicht von 112 Gramm auf die Waage. 
  • Auf der Vorderseite wurde ebenfalls eine Veränderung vorgenommen, denn das Smartphone aus dem Hause Apple ist nun mit einem Bildschirm mit 4 Zoll bestückt. 
  • Im direkten Vergleich zum iPhone 4S hat sich zwar die Auflösung auf 640 x 1.136 Pixel verändert, aber die Pixeldichte ist mit 326 ppi gleich geblieben. 
  • Beim Thema Abmessungen hat sich dagegen auch etwas getan, sodass sich die aktuellen Werte auf 123,8 (Höhe) x 58,6 (Breite) x 7,6 (Tiefe) Millimeter belaufen. 
  • Im Inneren des Smartphones werkelt der neue A6-Chip, der, laut Apple, im Vergleich zum iPhone 4S doppelt so schnell sein soll. 
  • In der Praxis ist auf jeden Fall eine Steigerung zu erkennen, wobei dies auch für die integrierte 8-Megapixel-Kamera gilt. Diese startet nämlich schneller und schießt detailreiche Fotos. 
  • Videos nimmt das neue Flaggschiff von Apple natürlich in Full-HD auf und auf der Vorderseite wurde eine zweite Kamera für FaceTime-Chats eingebaut.
  • Unterm Strich fällt der Testbericht positiv aus, denn das Unternehmen hat es geschafft, das neue iPhone in die richtige Richtung weiterzuentwickeln. 
  • So wurde das Display vergrößert, an der Kamera und am Gewicht geschraubt und LTE für eine blitzschnelle Internetverbindung verbaut. 
  • Einen Abstrich müssen jedoch NFC-Fans beim neuen Smartphone von Apple machen, denn die Technologie wurde schlicht und ergreifend nicht eingebaut. 
  • Obwohl das Gerät keine Revolution darstellt, sollte das Unternehmen seine Fans glücklich gemacht haben. 

Kommentare