Foto: Shutterstock.com

Kleine Schwarze Ecke beim Monitor - Kaputt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Wenn der Monitor eine kleine schwarze Ecke aufweist, dann handelt es sich in der Regel um einen größeren Schaden.
Das heißt, eine Selbstreparatur ist nicht so einfach möglich, sodass auf jeden Fall ein Computerspezialist aufgesucht werden muss. Die Gründe für eine kleine schwarze Ecke am Monitor sind unterschiedlich, häufig ist jedoch ein intensiver Gebrauch mit Schuld an der Sache.

Bitte beachten

  • Verschwinden die schwarzen Flecken auch nach einem Neustart nicht, dann muss der Bildschirm unbedingt von einem Fachmann unter die Lupe genommen werden.
  • Im Garantiefall niemals selbst Reparaturversuche durchführen, dies führt nämlich zum Verlust der Herstellergarantie.

Mögliche Gründe

  • Monitore müssen Tag für Tag einwandfreie Arbeit leisten, sodass früher oder später auch Schäden auftreten können. Einer davon macht sich durch einen beziehungsweise mehrere schwarze Flecken bemerkbar, die in der Regel unter dem Display entstehen. 
  • Eine Ursache dafür stellen Pixelfehler dar, sodass einfach gesagt ein oder mehrere Pixel vom Bildschirm den Geist aufgegeben haben. Je nach Modell löst ein Bildschirm unterschiedlich hoch auf (zum Beispiel 1600 x 900 Pixel). 
  • Ein weiterer Grund kann das falsche Säubern des Monitors sein, denn ist beispielsweise das genutzte Tuch zu nass, dann gelangt Flüssigkeit unter das Display. Und diese hat wiederum negativen Einfluss auf die verbaute Technik. 
  • Ebenfalls schuld kann eine defekte Hintergrundbeleuchtung sein, sodass der Bildschirm deutlich zu heiß wird und dadurch die schwarzen Flecken entstehen. Bei LCD-Bildschirmen gibt es immer die Hoffnung, dass sich das Problem nach einem Neustart in Luft auflöst. Bei anderen Monitoren muss dagegen direkt eine professionelle Behandlung durchgeführt werden, allerdings ist es auch nicht ungewöhnlich, dass Hersteller im Garantiefall keine Reparatur, sondern einen Umtausch bevorzugen. 
  • Unterm Strich kann also gesagt werden, dass ein Monitor im Bereich der schwarzen Flecken zu 99% kaputt ist. Funktioniert jedoch der Rest noch problemlos (dies ist unter anderem bei Pixelfehlern der Fall), dann kommt es auf die eigene Meinung an, ob das Handicap ertragbar ist oder ob ein neuer Bildschirm her muss.

Kommentare