Foto: arindambanerjee / Shutterstock.com

MAC Festplatte verschlüsseln? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Eine beliebige MAC Festplatte verschlüsseln.

Unter MacOS war es mit Hilfe von FileVault schon länger möglich das Startvolume zu verschlüsseln. Eines der vielen neuen Features von Lion und Mountain Lion (MacOS 10.7/8) besteht nun in der Möglichkeit nahezu jede beliebige MAC Festplatte verschlüsseln zu können. Das Verfahren, das im Folgenden erklärt wird, lässt sich auf externe Datenträger wie USB-Sticks und externe Festplatten, aber auch auf neben dem Startvolume erstellte Festplatten-Partitionen anwenden. Im Prinzip machen beide Betriebssysteme das Selbe - wie Sie Ihr Ziel erreichen unterscheidet sich leider trotzdem.

  • Sichere Passwörter enthalten sechs oder Symbole. Die Symbole sind am besten möglichst verschiedenen Typs, also Sonderzeichen, Zahlen sowie große und kleine Buchstaben. 
  • Im Mac App Store findet man Programme die Passwörter erstellen (und verwalten) können.
  • Vergessen Sie das Passwort niemals! Die Daten wären unwiderruflich verloren.
  • Das Startvolume verschlüsselt man unter Systemeinstellungen -> Sicherheit -> FileVault.
  • Verschlüsselte Festplatten-Partitionen können nicht aufgelöst werden. Sie müssen die Partition vorher entschlüsseln.
  • Das ist sowohl in Lion als auch in Mountain Lion mit dem Festplattendienstprogramm möglich.

MAC Festplatten korrekt verschlüsseln

MAC Festplatte verschlüsseln unter Lion:

  1. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm (unter Dienstprogramme)
  2. Wählen Sie rechts den Haupteintrag des Speichermedium aus
  3. Wählen Sie für dieses Speichermedium den Tab "löschen" aus
  4. Wählen Sie den Format "Mac OS Extended (Journaled, verschlüsselt) aus - mit "löschen" geht es weiter
  5. Wählen Sie ein Passwort aus (siehe Tipps) und schließen Sie den Vorgang ab - FERTIG (Wenn Sie das nächste mal das Speichermedium mounten, werden Sie nach dem Passwort gefragt)



MAC Festplatte verschlüsseln unter Mountain Lion:

  1. Unter Mountain Lion ist es etwas leichter, das Festplattendienstprogramm ist nicht mehr nötig (und auch nicht mehr dazu in der Lage).
  2. Suchen Sie das Symbol des Speichermediums im Finder oder auf dem Desktop
  3. Rechtsklicken (bzw. option+klicken) Sie das Symbol und wählen Sie im Kontextmenü "NAME_DES_MEDIUMS verschlüsseln"
  4. Geben Sie im nachfolgenden Dialog ein sicheres Passwort ein und schließen Sie den Vorgang ab - FERTIG (Wenn Sie das nächste mal das Speichermedium mounten, werden Sie nach dem Passwort gefragt)

Kommentare