Foto: Shutterstock.com

MacBook Air vs. iPad - Vor - und Nachteile?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
iPad oder Mac Book Air. Hier nun die Vor - und Nachteile der beiden Geräte.

Das iPad oder das MacBook Air? Beides sind möglicherweise verlockende Angebote von Apple. Trotzdem gibt es durchaus gravierende Unterschiede bei diesen Geräten. So ist das MacBook ein Laptop, während das iPad den Tablets zuzurechnen ist. Daraus ergeben sich unterschiedliche Features, aber auch Nachteile. Hier schauen wir uns das nun im Detail an.

MacBook Air vs. iPad im Duell

Instant-on & Displaygrößen:

  1. Der Vorteil beim iPad ist, das es sofort an ist, sobald man den Knopf drückt. Es erfordert kein langes Werten, bis das System startet. Die Akkulaufzeit beträgt sagenhafte 10 Stunden. Es ist durch seine Größe und auch sein Gewicht leicht zu transportieren und somit ideal für unterwegs.
  2. Bei den neueren Modellen ist sogar eine Mobilfunkfunktion integriert, so das auch das Telefonieren über dieses Gerät möglich ist. Das iPad könnte somit sogar das Handy abschaffen und dafür Sorge tragen, dass wir weniger mit uns herum tragen müssen.
  3. Der Nachteil ist hierbei vor allem das kleine Display, da ein größeres Display ein zügigeres Arbeiten gewährleisten kann. Außerdem fehlen hierbei die typischen Programme, die wir auf dem normalen Laptop finden können.
  4. Zudem soll das neue Betriebssystem des iPads ermöglichen nun auch drahtlos drucken zu können.


Prozesseor, Festplatte und sonstige Features:

  1. Das Mac Book Air hat einen winzigen Prozessor und einen ebenso geringen Festplattenspeicher. Jedoch besticht durch ebenso viele Details.
  2. Auch das Mac Book Air ist sehr handlich und leicht. Es ist jedoch schwerer vom Gewicht. Die Akkulaufzeit beträgt bei diese Gerät etwas schwerer. Auch hier haben wir den vom I Pad bereits bekannten Vorteil, dass der PC an ist sobald wir ihn aufklappen.
  3. Auch der Arbeitsplatz ist vollkommen ausreichend. Hier ist eine Kamera eingebaut und der Bildschirm hat eine bessere Auflösung. Es ist hier auch kein Mobilfunk eingebaut. Dies kann man mit USB Sticks und entsprechenden Kabeln einrichten. Es sind alle normalen Programme, wie auf jedem anderen Notebook verfügbar.
  4. Die Akkulaufzeit von 5 Stunden ist um die Hälft kürzer als bei seinem konkurenten. Hier bleibt vor allem abzuwarten, wie lange der Akku tatsächlich auch hält. Wer kennt nicht die Probleme bei seinem Laptop.
  5. Der Akku geht schnell kaputt und hält nur noch wenige Minuten, sollte er sich nicht am Strom befinden. Hierbei verspricht das Mac Book Air eine konstante Leistung.
  6. Es bleibt zu wünschen, dass sich dieses bestätigt, da auch eine Akkulaufzeit von 5 Stunden durchaus reichen kann. Hier wiederum bleibt abzuwegen, wofür Sie Ihr Gerät benutzen wollen.


Fazit:

  1. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was er von einem Gerät erwartet und vor allem auch wofür genau er dieses verwendet. Anhand der oben genannten Vor - und Nachteile können Sie dann entscheiden für welches Gerät sie sich entscheiden.
  2. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass beide Geräte durch ihre Bedienerfreundlichkeit bestechen und man sich bei keiner Wahl falsch entscheiden kann.
  3. Apple hat es auch hier wieder einmal geschafft dem Kunden genau das zu liefern, was er sich von einem Produkt wünscht.

Kommentare