Foto: Shutterstock.com

Neue Funktion Rechtsklick bei Windows 8 - Fakten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Während der Rechtsklick bei Windows vor einigen Jahren noch eher "selten" verwendet wurde und primär alle Aktionen mit der linken Maustaste durchgeführt

Während der Rechtsklick bei Windows vor einigen Jahren noch eher "selten" verwendet wurde und primär alle Aktionen mit der linken Maustaste durchgeführt wurden, hat sich der Rechtsklick unter Windows 8 jedoch deutlich verändert. Denn der Rechtsklick hat einige neue Funktionen beim neuen Betriebssystem bekommen. So sucht der User etwa das altbekannte Kontextmenü am Startbildschirm beim neuen Windows 8. Guter Rat ist teuer? Nein - ein Rechtsklick mit der Maus ist ausreichend, damit alle Optionen - übersichtlich wie individuell - zur Verfügung stehen. Eine neue Ära ist eingetroffen und hat den Rechtsklick der Maus bei Windows tatsächlich revolutioniert.

Windows 8 - Rechtsklick

Das klassische und altbekannte Kontext Menü gehört der Vergangenheit an. Entweder wird es am oberen Rand des Bildschirms mittels einer Leiste präsentiert oder mittels Kachel Apps präsentiert. Es ist auch beides möglich. Fakt ist - wer die Optionen und Apps sehen möchte, sollte sich gewöhnen die rechte Maustaste zu verwenden. Denn nur so ist es möglich, dass die verschiedenen Optionen sichtbar werden. Mit dem Rechtsklick bei Windows 8 werden somit weitere Funktionen ermöglicht, wie etwa auch die Deinstallation der Objekte.

Wird etwa auf dem Desktop bzw. Startbildschirm mit der rechten Maustaste in die freie Fläche geklickt, so erscheint automatisch am Bildschirmrand unten eine Leiste. In dieser Leiste finden sich alle Menüpunkte, welche auf den Computer mit Apps verbunden sind. So ist es möglich, dass der Rechtsklick bei Windows 8 nicht nur Anwendungen verwaltet sondern diese auch bedient bzw. verwendet werden können. Was vor einiger Zeit noch automatisch sichtbar war, ermöglicht jetzt die rechte Maustaste.

Auch das App kann mit einem Rechtsklick angeklickt werden. Während früher wohl nur die Eigenschaften verwaltet werden konnten, ist es heute möglich, dass weitere Funktionen ausgeübt werden. So kann der User sich entscheiden, ob das App auf den Startbildschirm geheftet werden soll oder nicht. Ebenfalls kann das Objekt gleich an Ort und Stelle deinstalliert werden. Auch dies ist nun mit der rechten Maustaste möglich. Der Rechtsklick bei Windows 8 ist tatsächlich zur Revolution geworden, hat aber eine Menge Umstellung bei einigen Usern bedeuten.

Kommentare