Foto: Shutterstock.com

Online Poker spielen um Geld? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Wie man im Internet um Echtgeld pokert erfährst Du hier.

Pokern ist ein Glückspiel, das sich in Deutschland einer immer steigender Beliebtheit erfreut. Spätestens seit Stefan Raab die TV Total Poker Nacht, mit vielen Stars wie Elton, Cindy aus Mahrzahn, Mike Krüger etc., im Fernsehen ins Leben gerufen hat. An diesen Turnieren, um immerhin hundertausend Euro, nimmt auch immer ein Onlinequalifikant teil, der sich im Internet beim Online Pokern durchgesetzt hat und als routinierter Spieler gegen die Stars pokert, die oft noch blutige Anfänger sind. Dieser sogenannte Wild-Card-Gewinner belegt meistens einen der vorderen Plätze und geht mit viel Geld nach Hause. Aber man kann auch im Internet um Echtgeld spielen. Vorausgesetzt man ist über 18 Jahre alt, verfügt über ausreichend finanzielle Mittel und hat viel Spaß am Poker spielen, vor allem wenn es wirklich um Geld geht. Es gibt verschieden Onlineportale, die Pokern um Echtgeld im Internet anbieten. Hiezu muss man sich meistens eine Spielesoftware des jeweiligen Portals auf den heimischen PC herunterladen und installieren. Darüber hinaus muss man auch über ein gültiges Zahlungsmittel verfügen und nachweisen können, das man über 18 Jahre alt ist. Hierin unterscheidet sich das Onlinepokerspiel nicht vom Pokerspiel in einem Casino. Wieviel Geld man gewinnt oder verliert, hängt, neben dem eigenen Können, auch vom Glück ab. Pokern ist und bleibt, trotz aller Strategie, ein Glückspiel! Im Unterschied zum Pokern im Casino, können beim Onlinepoker, viele nonverbale Signale, wie Mimik und Gestik, des Gegners nicht studiert werden. Der Vorteil am Online Poker ist, neben einer gewissen Anonymität, das aber auch die eigene Mimik und Gestik nicht spielentscheidend sein kann.

  • Pokern gilt in Deutschland als Glücksspiel und damit muss der/die SpielerIn nachweislich über 18 Jahre alt sein.
  • Dies gilt nicht nur für den Zutritt von Spielhallen, sondern auch für die Zugangsberechtigung beim Online Pokern im Internet. Auch bei Online Portalen muss der/die SpielerIn nachweisen, dass er/sie über achtzehn Jahre alt ist.
  • Ansonsten dürfen mögliche Gewinne nicht ausgezahlt werden, weil diejenige Person nicht dazu berechtigt war und ist, diese zu erhalten.

  • Internetanschluss
  • Onlinespieleportal für Poker, die Spiele mit Echtgeld anbieten
  • Nachweis über 18 Jahre
  • Spielesoftware, die man meist kostenlos vom jeweiligen Spieleportal herunterladen kann
  • gültiges Zahlungsmittel

Schritt-für-Schritt zum Online Poker Account

  1. Im Internet gibt es verschieden Plattformen, die zu unterschiedlichen Konditionen Onlinepoker mit Echtgeld anbieten. Welches Onlinespieleportal man wählt, hängt von den eigenen Voraussetzungen und Vorlieben ab.
  2. Hat man sich für eine Onlinespieleportal entschieden, muss man sich meist einer Onlinespiele-Pokersoftware herunterladen, die erst installiert werden muss, damit man spielen kann.
  3. Bevor man spielt, muss man bei der Anmeldung nachweisen, das man über 18 Jahre alt ist.
  4. Sind die Installation, die Zahlungsart und die Anmeldung erledigt, ist man spieleberechtigt und darf auf diesem Portal Online pokern, solange ausreichend Geld vorhanden ist.

Kommentare