Foto: Shutterstock.com

Online Tattoos gestalten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Bevor man sich ein Tattoo stechen lässt, sollte die Wahl über das Motiv wohlüberlegt sein. Da ist es sehr praktisch, dass man sich vorab online ein Tattoo erstellen lassen kann. Dieses muss man danach nur ausdrucken und schon kann man es beispielsweise dem Tätowierer vorlegen. Das erleichtert erfahrungsgemäß so einiges!

Bitte beachten

  • Bevor du dir das Tattoo stechen lässt, lass es dir vom Tätowierer auf deinen Körper zeichnen und warte für 1-2 Tage.
  • Gefällt es dir danach immer noch, kannst du es riskieren.
  • Es gilt: Sei nicht voreilig und überlege dir dein Motiv gut; aber wenn du wirklich davon überzeugt bist: Tu es!
  • Hilfsmittel bei dieser Entscheidung sollten nicht außer Acht gelassen werden - das Internet ist eines davon.

Möglichkeit Nr. 1

ght: 23px;">Beusuch zunächst die Frontspace.
  • Dort kannst du oben neben ,,Customize'' das eingeben, was als Tattoo gestaltet werden soll.
  • Danach wählst du Größe und Farbe und kannst aus einer riesigen Auswahl verschiedener Stile eins aussuchen.
  • Unter dem Tattoo gehst du auf Download und kannst die Vorlage danach auf deinem Computer speichern und ausdrucken.
  •  

    Möglichkeit Nr. 2

    'Open Sans', sans-serif; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px; font-size: 15px;">
  • Eine andere Möglichkeit wäre Tattoo Lettering.
  • Auch hier kannst du den Text eingeben, die Größe und Farbe sowie Schriftart wählen.
  • Danach klickst du unten auf ,,Generate your Tattoo'' und weiter drunter erscheint das fertig erstellte Tattoo.
  • Unter diesem hast du dann die Möglichkeit es gleich auszudrucken oder erst auf deinem Computer zu speichern.
  • Kommentare