Foto: Shutterstock.com

PC Kühlung - Was ist am effektivsten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Denn gerade wenn die CPU gefordert wird, wird diese schnell zu heiß.

Damit ein PC System besonders effektiv arbeiten kann und dieses auch einige Jahre lang hält, musst Du als Nutzer immer unbedingt auf die CPU Temperatur achten. Denn gerade wenn die CPU gefordert wird, wird diese schnell zu heiß. Dies kann sie zerstören oder zumindest in der Funktion beeinträchtigen.

  • Die Hersteller der PCs bzw. CPUs liefern dem Verbraucher immer einen Lüfter mit. Wenn der PC nicht verwendet wird oder funktionieren soll, sind diese sicher eine gute Wahl, wer aber ein leises und kühles System wünscht, der sollte sich nach einem anderen CPU Kühler umsehen.
  • Vor allem beim Gaming, bei der Video- und Bildbearbeitung und anderen aufwendigen Aufgaben, welche die CPU fordern, wird diese teilweise über 100 Grad heiß, was praktisch zum Kochen von Wasser reicht.
  • Mit der richtigen Kühlung musst Du dir um die CPU Temperatur keine Sorgen machen.

PC Kühlung - Einfach und effektiv

  • Die CPU Temperatur kann mit einem einfachen bzw. einem besseren CPU Kühler reguliert werden. Hierzu gibt es mittlerweile einige Hersteller, aber nur wenige davon sind gut.
  • Überzeugen können beispielsweise die Hersteller Arctic, Cooler Master oder auch BeQuiet. Eine andere Weise, um die CPU Temperatur auf einem konstanten Niveau zu halten, ist eine Wasserkühlung.
  • Diese kühlt, wie der Name bereits vermuten lässt, die Komponenten mit einem Wasser Kreislaufsystem. Allerdings musst Du darauf achten, das nicht jedes Mainboard, Gehäuse und System eine solche Kühlung unterstützt.
  • Informationen hierzu findest Du im Handbuch deines PCs, im Internet oder auch beim Fachmann.

Kommentare