Foto: Shutterstock.com

Rechtschreibprüfung bei Word geht nicht? - Die Lösung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Damit Word richtig funktionieren kann, bedarf es ein paar wichtiger Einstellungen.

Wichtige Tipps & Tricks

outube.com/embed/hWe2dFhuF3E" width="420">

  • Zuerst muss im Menü unter Extras nachgesehen werden, ob dort als Sprache Deutsch ausgewählt wurde. Ist das nicht der Fall, dann kann das Programm natürlich auch keine Fehler finden. 
  • Falls geschehen, entfernen muss unbedingt der Haken neben Rechtschreibung und Grammatik nicht prüfen entfernt werden.
  • Daraufhin sollte im Menü unter Extras und dann unter Optionen und Rechtschreibung und Grammatik nachgesehen werden, ob alles richtig eingestellt wurde, nämlich: "während der Eingabe überprüfen" und "Korrekturvorschläge anzeigen", muss ausgewählt sein.
  • Es muss außerdem überprüft werden ob ein  Wörterbuch enthalten ist. Wenn nicht, dann sollte unbedingt das Benutzerwörterbuch aktiviert werden.
  • Außerdem sollte die Formatvorlage bei Word überprüfen: auch dort kann man die Sprache ändern, die Rechtschreibung und auch die Prüfung für die Grammatik aktivieren.
  • Wie gerade erläutert, kann die Rechtschreibprüfung also an zwei verschiedenen Stellen ausgeschaltet, oder auch eingeschaltet werden. Damit sie jedoch funktioniert ist es zwingend erforderlich, diese an den beiden genannten Stellen zu aktivieren.
  • Waren diese Schritte erfolglos,dann kann man das Schreibprogramm automatisch nach Rechtschreibfehlern suchen lassen oder Word einfach deinstallieren und dann danach neu installieren.

 

Kommentare