Foto: Shutterstock.com

Schaubild mit dem Computer erstellen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Schaubilder helfen dabei, jegliche Sachverhalte anschaulich zu ordnen.

Egal ob zum Veranschaulichen von erfassten Daten oder für die Vereinfachung von Informationen, Schaubilder helfen dabei, jegliche Sachverhalte anschaulich zu ordnen. Wie du solch ein Schaubild mit dem Computer erstellst, erfährst du hier!

  • Computer, Laptop
  • Bildbearbeitungsprogramm/Grafikprogramm/Mikrosoft Excel

Balkendiagramm/Säulendiagramm

  1. Maßstab finden. Zunächst musst du einen geeigneten Maßstab finden, in welchem du die Prozentzahlen erstellst.
  2. Wenn du beispielsweise eine Länge von 10 cm bei 100% nimmst, sind es 5cm bei 50% und 1 cm bei 10%.
  3. Sind die Prozentanteile sehr gering, viele unter 10 % eignet sich besser der Maßstab von 10% = 10 cm.
  4. Koordinatensystem erstellen.  Bei einem Balkendiagramm sollten die Prozentangaben auf der x-Achse liegen und die Namen, Produkte etc. auf der Y-Achse. Bei einem Säulendiagramm genau umgekehrt.
  5. Um die Abstände zentimetergenau zu erstellen, helfen Bilderbearbeitungsprogramme mit äußeren Maßstäben oder andere Programme wie Word oder Open Office, welche die Größe angeben.
  6. Balken/Säulen erstellen. Bei einem Balkendiagramm beginnst du von links ein Rechteck zu zeichnen, welches du so lang ziehst, bis du die Prozentzahl erreichst hast, bei einem Säulendiagramm, beignnst du von unten.
  7. Am besten du machst das Diagramm farbig, damit man die einzelnen Balken/Säulen schneller unterscheiden kann.

Kreisdiagramm

  1. Für ein Kreisdiagramm nimmst du am besten Microsoft Excel, da solch ein Diagramm manuell nur ungenau erstellbar ist.
  2. Öffne dafür zunächst Excel.
  3. Jetzt gibst du zunächst die Daten in die Spalten und Zeilen ein, indem links der Name und rechts die entsprechende Prozentzahl steht oder du kannst anstelle von Prozenten auch Geldbeträge schreiben, die später selbst in Prozente umgerechnet werden.
  4. Danach markierst du deine gesamte Eingabe indem du oben links klickst und danach mit der Maus nach rechts/unten fährst (der Bereich mit blau).
  5. Danach klickst du oben auf ,,Einfügen'' und danach bei Diagrammen auf ,,Kreis''.
  6. Danach kannst du einen Namen für das Diagramm wählen.
  7. Du kannst auch wählen, ob die Daten in Prozente angegeben werden sollen.
  8. Am Ende auf ,,Fertigstellen'' gehen und das Kreisdiagramm wird erstellt.

Mindmap

  1. Zunächst öffnest du ein beliebiges Bildbearbeitungsprogramm.
  2. In der Mitte etwas ziehst du einen Kreis.
  3. Mit der Schreibtaste (meistens ,,A) ziehst du im Kreis einen kleinen Bereich und tippst dort das Hauptthema der Mindmap ein.
  4. Danach ziehst du von diesem Kreis aus Linien nach außen (genügend Platz lassen).
  5. Für die einzelnen Begriffe verwendest du erneut die Schreibtaste und markierst direkt über dem Ende der Linien den Bereich und schreibst dort jeweils einen Begriff rein.
  6. Du kannst die Stricke oder die Begriffe auch farbig machen.
  7. Gut ist auch, wenn du alle Begriffe, welche zu einem bestimmten Bereich gehören in einer Farbe machst.

Organigramm

  1. Bei dieser Art Diagramm veranschaulichst man vor allem den Aufbau einer Sache bzw. die einzelnen auf einander aufbauenden Schritte.
  2. Dafür musst du ganz oben zunächst ein Rechteck erstellen und in die Mitte schreibst du den Bereich (z.B. Chef).
  3. Danach ziehst du entsprechend viele Linien nach unten und dadrunter genau so viele weitere Rechtecke, welche wieder beschirftet werden.
  4. Dies machst du so oft, bis alle Bereiche aufgeteilt werden.
  5. Solch ein Diagramm wird z.B. auch für einen Stammbaum genutzt, indem man weiter unten immer mehr Abzweigungen hat.

Kommentare