Foto: Shutterstock.com

Was ist Bluetooth? - Was Bluetooth kann und wofür man es nutzt

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Bluetooth ist eine Möglichkeit, Daten unter mobilen Geräten per Funk auszutauschen.

Wenn Bilder, Musikstücke oder andere Multimediadateien zwischen unterschiedlichen Geräten ausgetauscht werden sollen, bietet sich die drahtlose Schnittstelle Bluetooth an. Bei dieser Schnittstelle erfolgt die Datenübertragung über Funkwellen. Dadurch ist ein drahtloser Datenaustausch zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller und Bauarten möglich. Es handelt sich hierbei um eine genormte Schnittstelle, die in immer mehr Geräten wie beispielsweise Mobiltelefonen, Laptops oder Computern genutzt wird. Für den PC oder Laptop sind auch USB-Sticks erhältlich, um solche Geräte mit dieser drahtlosen Schnittstelle nachzurüsten. Die meisten modernen Betriebssysteme erkennen diese Geräte bereits, sodass eine zusätzliche Treiberinstallation nicht notwendig ist.

Bluetooth erklärt

  • Wie schon erwähnt, handelt es sich bei Bluetooth um eine genormte Schnittstelle für die Datenübertragung zwischen mobilen Geräten oder von mobilen Geräten zu einem Computer oder Notebook.
  • Eine Datenübertragung kann entweder aus dem Benutzermenü des Handys oder anderen mobilen Gerätes aus zum PC erfolgen oder auf umgekehrtem Wege zum Beispiel vom Windows-Explorer aus zum mobilen Gerät.
  • Die Geräte dürfen aber keinen zu großen Abstand zueinander haben, da die Funkübertragung per Bluetooth nur innerhalb eines bestimmten Radius erfolgen kann. Bluetooth hat eine Reichweite von nur wenigen Metern. Die Reichweite unterscheidet sich zum Teil auch zwischen den unterschiedlichen Geräten.
  • Es wird bei Bluetooth nur eine Datenverbindung für eine kurze Zeit aufgebaut, die zur Übertragung unterschiedlicher Daten zwischen den Geräten notwendig ist. Eine dauerhafte Verbindung, wie sie beispielsweise beim WLAN verwendet wird, ist bei Bluetooth nicht üblich.
  • Für die Nutzung dieser drahtlosen Datenverbindung bzw. zu deren Herstellung kann eine PIN-Nummer verwendet werden, damit nicht jedes Gerät bei aktiviertem Bluetooth eine Verbindung herstellen kann. Diese Nummer dient zur Sicherung der drahtlosen Verbindung.
  • Bei der Benutzung von Bluetooth auf mobilen Geräten wie beispielsweise Handys sollte aus Sicherheitsgründen drauf geachtet werden, dass die Funkverbindung nur dann aktiviert wird, wenn sie benötigt wird. Dies ist jedoch nicht nur eine Sicherheitsmaßnahme, sondern schont auch den Akku des mobilen Gerätes.
  • Bei manchen Geräten wie beispielsweise Handys ist es mit Bluetooth sogar möglich, diese zu steuern bzw. aus den Geräten Daten abzurufen. Daher sollte die Bluetooth Verbindung aus Sicherheitsgründen nicht dauerhaft aktiviert bleiben.
  • Bluetooth wurde entwickelt, um eine einfache Datenübertragung von Geräten unterschiedlicher Hersteller und Bauarten auf einfache Weise zu ermöglichen. Für diese Verbindung werden keine Kabel benötigt, da sie per Funk geschieht.
  • Immer häufiger wird Bluetooth auch dafür benutzen, Musikdaten von einem Handy aus zu einer Dockingstation zu senden, um beispielsweise Musikstücke vom Handy aus über eine Stereoanlage wiederzugeben. Da die meisten Handys heute über eingebaute Media-Player verfügen, stellt dies eine einfache Möglichkeit dar, Musikdaten nicht nur über das eigene Handy abzuspielen, sondern auch über die heimische Stereoanlage, sofern diese über eine entsprechende Empfangseinrichtung verfügt.

Kommentare