Foto: Shutterstock.com

Was ist Content Driven Advertising in der Online-Werbung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:35
Eine innovative Form der Online-Werbung.

Neuerdings wird ein Begriff immer häufiger genannt, wenn es um Werbung im Internet geht: Content Driven Advertising. Da sich viele unter dieser Werbeform nur wenig bis gar nichts vorstellen können, wollen wir an dieser Stelle etwas Aufklärungsarbeit leisten und dieses Konzept auch für Laien verständlich näher bringen.

 

Content Driven Advertising kann sozusagen als verbesserte Variante des sogenannten Native Advertising gesehen werden. Beim Native Advertising wird werblicher Inhalt in redaktioneller Aufmachung verpackt. Das Problem: Oft bekommt der User dabei Versprechungen, die seine Erwartungshaltung steigert, aber im Endeffekt gar nicht erfüllt. Hier setzt Content Driven Advertising an und kann somit echte Innovation und richtigen Mehrwert liefern.

Content Driven Advertising

  • Ist eine optimierte Form von Native Advertising
  • Werbung wird neben thematisch relevanten und hilfreichen Inhalt gesetzt.
  • Inhalt selbst ist betont werbefrei und soll dem User Mehrwert liefern.
  • Zielgruppe kann so genau getroffen werden.
  • Werbemittel sollen zur Interaktion einladen.
  • Was zählt ist die Performance, nicht unbedingt die Klickraten.

Was sind die Vorteile von Content Driven Advertising?

  • Durch den werbefreien und hochwertigen Content wird der Nutzer durch die Werbung nicht genervt sondern findet sogar Inhalte vor, die seine Bedürfnisse befriedigen.
  • User sind genervt von blinkender Bannerwerbung und Pop-Ups, die außerdem oft gar nicht seine Interessen treffen. Content Driven Advertising kann das umgehen und den Menschen nur relevante Werbung anzeigen.
  • Content Driven Advertising funktioniert nur mit gewissenhaft aufbereiteten Mehrwert-Content. Der User findet also verbesserte Qualität des Inhalts vor.
  • Das Surferlebnis des Users wird von der Werbung nicht gestört, sondern passt sich sinnvoll an dieses an.

 

Funktioniert Content Driven Advertising in der Praxis?

  • Online-Werbung funktioniert nach wie vor; aber nur wenn sie clever gestaltet ist und dem User nicht sprichwörtlich auf die Nerven geht.
  • Elemente wie interaktive Werbemitteln (z.B. Slideshows die der Anwender selbst steuern kann) erzielen sowohl gute Klickraten, als auch tolle Performance-Werte.
  • Im Endeffekt kann Content Driven Advertising eine echte Win-Win-Situatuon schaffen. Die User kommen zu hochwertigen Inhalten und die Werbetreibenden freuen sich über gute Performance.
  • Content Driven Advertising funktioniert also. Jetzt heißt es das Konzept zu optimieren und zu erweitern.

Kommentare