Foto: Shutterstock.com

WebMoney Deutschland nutzen - Worauf man achten sollte?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Wenn du dich viel im Internet bewegst und dort auch viel einkaufst,...

Wenn du dich viel im Internet bewegst und dort auch viel einkaufst, hast du wahrscheinlich schon einmal über die Internetbezahldienste nachgedacht. Diese bieten dir eine größere Sicherheit, da die Beträge auf ein virtuelles Konto überwiesen werden und erst bei Lieferung der Ware an den Händler gehen. Zu diesen Diensten gehört auch WebMoney. Um WebMoney Deutschland nutzen zu können, solltest du aber einige Dinge wissen.

  • Seltsam. Obwohl WebMoney Deutschland in Deutschland angeboten wird, ist der Dienst selbst nicht auf Deutsch.
  • Du solltest also des Englischen mächtig sein, bis die Übersetzung der Seiten fertiggestellt sind.
  • Einige der Partnerseiten bieten aber eine deutsche Übersetzung der Geschäftsbedingungen und der Vorgehensweise.

Die wichtigsten Fakten zu WebMoney Deutschland

  • Um diesen Dienst nutzen zu können, musst du dich natürlich auf der Homepage von WebMoney registrieren.
  • Die Seite hat in Deutschland auch Partnerunternehmen, über die du auf sie zugreifen kannst.
  • Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos.
  • Um Zahlungen vornehmen zu können, musst du dein Konto bei WebMoney zuerst aufladen.
  • Ähnlich deinem Handy kannst du dann so lange damit einkaufen, bis das übertragende Guthaben aufgebraucht ist.
  • Eine gute Sicherheit, um nicht zu viel Geld auszugeben. Die Gebühren für Übertragungen betragen 2% vom Wert.
  • Willst du mit WebMoney Rechnungen bezahlen, kostet dich das pauschal 10€.
  • Ein Großer Vorteil wenn du WebMoney Deutschland nutzen kannst ist, dass du dein Geld auch in Nicht-EU Länder übertragen kannst.
  • Der Wechsel der Währung erfolgt einfach elektronisch.
  • Die Gebühr betragt hier 0,8% vom Wert, was tiefer liegt als die Gebühren der meisten Banken.
  • Beim Bezahlen der Ware stehen dir drei Möglichkeiten zur Verfügung: Direkte Überweisung, Bezahlen auf Rechnung und Merchant Interface.
  • Die ersten beiden dürftest du ja kennen.
  • Die dritte Variante gilt als die sicherste Art mit WebMoney zu bezahlen und sei dir empfohlen, besonders dann, wenn du deinen Händler nicht kennst und nicht genau über seine Seriosität Bescheid weißt.

Kommentare