Foto: Shutterstock.com

Weniger Spam bei GMX? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Unter Spam versteht man unerwünschte E-Mails, welche nicht nur störend sind und das Postfach

Unter Spam versteht man unerwünschte E-Mails, welche nicht nur störend sind und das Postfach überfüllen, sondern auch gefährlich sein und z.B. Viren enthalten können. Beim GMX hat man die Möglichkeit solcher E-Mail weitestgehend zu entkommen. Wir sagen dir, wie es funktioniert.

  • Mögliche Spammail gelangt nach den Einstellungen in den Order Spamverdacht.

  • GMX E-Mail Konto
  • Internet + internetfähiges Gerät

  1. Zunächst musst du dich wie gewohnt bei GMX in deinen E-Mail-Account einloggen.
  2. Danach klickst du oben in der Leiste auf die 2. Auswahl E-Mail.
  3. Danach musst du etwas runterscrollen und findest ganz links in der Leiste als letzte Option Einstellungen, das klickst du an.
  4. Nun findest du relativ mittig eine neue Leiste und klickst unter dem Menüpunkt Sicherheit direkt auf die erste Auswahl Spamschutz.
  5. Als Nächstes werden dir eine Reihe an Möglichkeiten zum Markieren gegeben und für einen optimalen Spamschutz solltest du alles anklicken.
  6. Zusätzlich wählst du unter dem Menüpunkt Spam-Optionen POP3-Nutzer einmal E-Mails mit Spam-Hinweis nicht zustellen und Spam-Report senden.
  7. Zum Schluss klickst du noch am Ende auf übernehmen und bist nun rundum vor Spam geschützt.

Kommentare