Foto: Shutterstock.com

Wie deaktiviert man die Terminaldienste bei Windows?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:36
Die Windows-Terminaldienste verursachen oft Probleme.

Terminaldienste (auch Remotedesktopdienste) ermöglichen unter Windows den Zugriff von mehreren Nutzern auf einen Computer. Leider verursachen diese Dienste auch oft Probleme, lassen sich aber glücklicherweise leicht abschalten.

Bereits seit Windows 2000 existieren die Terminaldienste, die ab Windows 7 Remotedesktopdienste heißen. Sie werden vor allem von Unternehmen genutzt, um mehreren Mitarbeitern den Zugriff von sogenannten Terminals auf einen Server zu ermöglichen. Heimanwender nutzen diese Funktion selten und sie kann sogar die Ursache für Probleme sein, zum Beispiel beim Installieren von Anwendungen. Sollte dies der Fall sein, kann man sie leicht temporär deaktivieren.

Bitte beachten

  • Unabhängig von der verwendeten Version lässt sich das "Dienste"-Fenster auch schnell durch Druck der Tasten Windows + R, Eingabe von "services.msc" und anschließenden Klick auf "OK" aufrufen.
  • Kommt es öfter zu Fehlern, muss unter Umständen der automatische Start der Dienste verhindert werden. Hierzu werden die oben genannten Schritte ausgeführt, anstatt des Rechtsklicks klickst du jetzt allerdings doppelt auf den Dienst. Im nun geöffneten Fenster wählst du als Starttyp "Deaktiviert" aus und klickst anschließend du in der unteren, rechten Ecke auf "Übernehmen".

Lösungsweg für die verschiedenen Windows-Versionen

 

Windows 2000, XP, Vista

  1. Öffne das Startmenü mit einem Klick auf den Startknopf in der unteren, linken Ecke des Desktops.
  2. Klicke auf den Eintrag "Systemsteuerung" im Startmenü.
  3. Doppelklicke auf das Icon "Verwaltung".
  4. Doppelklicke nun auf den Eintrag "Dienste".
  5. Suche in dieser Liste den Dienst "Terminaldienste" heraus, klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle "Beenden".

 

Windows 7

  1. Führe die Schritte 1 bis 4 der vorherigen Versionen aus.
  2. Suche in dieser Liste den Dienst "Remotedesktopdienste" heraus, klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle "Beenden".

 

Windows 8

  1. Bewege den Mauszeiger in die untere, linke Ecke des Desktops.
  2. Klicke mit der rechten Maustaste und wähle "Systemsteuerung".
  3. Doppelklicke auf das Icon "Verwaltung".
  4. Doppelklicke nun auf den Eintrag "Dienste".
  5. Suche in dieser Liste den Dienst "Remotedesktopdienste" heraus, klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle "Beenden".

Kommentare