Foto: Shutterstock.com

Wie funktioniert das Internet?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Es handelt sich hierbei um ein komplexes Netzwerk, über welches die verschiedensten Daten übertragen werden können. Das Internet entwickelte sich aus dem Arpanet, welches vom US-Militär bereits während des zweiten Weltkriegs entwickelt wurden.

  1. Wenn man am PC sitzt und in den Browser die Adresse einer Internetseite eingibt wie z.B. www.asklubo.com, wird diese Eingabe über den Router aus dem Haus hinaus an einen sogenannten DSLAM gesendet. In einem DSLAM laufen die DSL-Leitungen eines Wohngebietes zusammen. Von hier aus geht die Anfrage weiter an die Vermittlungsstelle des Internetanbieters.
  2. Alle Komponenten in einem Netzwerk haben eine bestimmte Adresse, welche aus 4 verschiedenen Zahlen besteht, z.B. 192.168.2.1, die sogenannte IP-Adresse. Die eingegebene Adresse wird mithilfe eines DNS-Servers in eine solche IP-Adresse umgewandelt.
  3. Nun sucht die Vermittlungsstelle die entsprechende IP-Adresse im weltweiten Netz und fordert die Daten, welche zum anzeigen der Internetseite gebraucht werden an. Diese Daten sind in viele kleine Pakete unterteilt, die auf dem PC wieder zusammengefügt werden. 
  4. Diese Technik hat den Vorteil, dass ein beschädigtes Paket in wenigen Millisekunden erneut gesendet werden kann. 
  5. Des weiteren können die Pakete über verschiedenen Routen geleitet werden, da einige evtl. überlastet sind und somit die schnelle Weiterleitung des Pakets gewährleistet ist.
  6. Sind alle Daten auf dem PC angekommen, kann die Internetseite angezeigt werden.

Kommentare