Foto: waynehowes / Shutterstock.com

Wie funktioniert Twitter?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Fast jeder kennt es; fast jeder redet darüber. Doch wie funktioniert es eigentlich?

Fast jeder kennt Twitter, redet darüber und ,,twittert'' vielleicht sogar selbst. Twitter reiht sich ein in DIE angesagtesten Social Networks Seiten momentan, und ist aufgrund seiner einfachen Art mit anderen Menschen zu kommunizieren bei Firmen und privat Personen sehr beliebt. Wo andere Seiten mehr dem seriösen Auftreten dienen, ist Twitter dazu da um alles, wirklich jede Kleinigkeit loszuwerden.

  • Twitter ging 2006 zum ersten Mal an den Start und mittlerweile nutzen über 100 Millionen Personen/Firmen diese Seite.
  • Auch Stars nutzen zunehmen Twitter, um mit ihren Fans in Kontakt zu bleiben.

Wie Twitter funktioniert

  1. Nachdem du dich auf Twitter registriert und deine E-Mail-Adresse bestätigt hast, geht's los.
  2. Du kannst nun entweder anderen Kanälen folgen und so immer erfahren, was dort geschrieben wird; oder du kannst selber einige Bekannte einladen dir zu folgen, oder du beginnst einfach mit dem Schreiben.
  3. Jeder Tweet darf maximal 140 Zeichen lang sein, was bereits einen Unterschied zu z.B. Facebook ausmacht. Der Vorteil bei dieser Länge ist, dass du wirklich nur das Wichtigste twitterst und dies schnell gelesen und verarbeitet werden kann.
  4. Willst du auf etwas verweisen, kannst du auch einen Link mit einfügen, wessen Länge jedoch auch in den 140 Zeichen inbegriffen ist.
  5. Des Weiteren ist es dir möglich Bilder hochzuladen.
  6. Auf jeden deiner Tweets kann jemand anderes, sofern dieser auch bei Twitter registriert ist, antworten.

 

Nutzen

  1. Twitter ist dazu da um anderen mitzuteilen, was du gerade machst, noch vorhast oder bereits getan hast und dabei können dies banale wie auch ernste Sachen sein.
  2. Anders als bei Facebook, geht es bei Twitter wirklich darum, öfters vielleicht sogar einige Male in einer Stunde etwas zu twittern um seine ,,Follower'' auf dem neusten Stand zu halten.
  3. Immer mehr Firmen nutzen nun auch Twitter (es werden bestimmte Personen eingestellt, welche für die Tweets verantwortlich sind) um anderen etwas von ihrem Konzept zu erzählen oder Ähnliches.
  4. Vor Kurzem z.B. wurde über die Twitterseite eines namenhaften Fernsehsenders, darüber getwittert, dass es Probleme mit dem Sender und der Ausstrahlung gäbe. Auch der Grund wurde genannt. Dies hat den Vorteil, dass man als Zuschauer sofort bescheid weiß und sich nicht z.B. mit der Kundenhotline in Verbindung setzen muss.

 

Was getwittert werden kann

  1. Du kannst bereits morgens twittern und erzählen, dass du gerade aufgewacht bist und zudem was du vorhast.
  2. Es ist auch möglich, ein Foto deines Mittagessens zu schießen, dieses hochzuladen und noch etwas dazu zu schreiben.
  3. Was Twitter ungern sieht, und das gilt für jede Seite im Bereich des Social Networks, sind Beleidigungen oder gewaltverherrlichende Ausdrücke.
  4. Ansonsten gibt es keine Regeln bei Twitter. Twitter, was dir gerade durch den Kopf geht!
  5. Um eine möglichst große Anzahl an "Followern" zu erlangen, solltest du aber darauf achten, möglichst sehr interessante und mit einem Mehrwert für die Anderen behaftete Tweets zu posten!

Kommentare