Foto: Shutterstock.com

Wie groß war die erste Festplatte?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Du kennst Festplatten bestimmt von deinem Computer ...

Du kennst Festplatten bestimmt von deinem Computer – dort sind neben dem Betriebssystem all deine Daten, Musik und sonstige Daten gespeichert. Da mag man kaum glauben, dass das erste Festplattenlaufwerk der Welt, welches 1956 veröffentlicht wurde, gerade einmal 5 MB an Daten speichern konnte!

Die erste Festplatte

  • Heutzutage würde darauf kaum mehr als eine einzige MP3-Datei passen.
  • Damals konnte man sich gar nicht vorstellen, was man alles auf so viel Speicherplatz unterbringen sollte.
  • Die IBM-Ingenieure entschieden sich deswegen gegen eine Version mit noch mehr Speicherplatz.
  • Die Festplatte war trotz der geringen Kapazität ein wahres Monstrum: mit 1,73 Metern in etwa so groß wie ein Mensch, aber mit knapp 1,50 Metern wesentlich breiter.
  • Verkauft wurde die sogenannte "IBM 350" allerdings nie – stattdessen konnten Kunden den Speicherplatz für damals 650 US-Dollar pro Monat mieten.
  • Weil die Festplatte über eine Tonne wog, konnte sie nur mit Frachtflugzeugen zum Kunden transportiert werden.

Kommentare