Foto: Shutterstock.com

Wie kann man C64-Disketten auf den PC überspielen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Mit einem XA1541-Kabel, das leicht herzustellen ist, kann man Diskettem vom C64 auf den PC kopieren.

Wenn auch Sie noch Daten auf alten Disketten vom C64 auf Ihren PC überspielen möchten, benötigen Sie dazu ein sogenanntes XA1541-Kabel und ein Diskettenlaufwerk für den C64. Dieses Laufwerk wird mit dem Adapterkabel direkt mit Ihrem PC verbunden. Über eine spezielle Software können Sie dann die Inhalte der alten Disketten in sogenannte D64-Images umwandeln, die auf dem PC gespeichert werden. Mit einem Emulator wie beispielsweise der kostenlosen Software "VICE" können Sie dann diese Daten weiterverarbeiten.

  • Gehen Sie beim Anfertigen des XA1541-Kabels sehr vorsichtig vor, damit Sie wieder ihr Diskettenlaufwerk noch Ihrem PC beschädigen.

  • XA1541-Kabel
  • Die Software "OpenCBM" und "CBMXFER0322.zip" (siehe Text)

C64-Disketten auf den PC überspielen

  1. Als Erstes benötigen Sie natürlich die entsprechenden Bauteile zum Herstellen des Adapterkabels. Was Sie für Bauteile benötigen und wie diese miteinander verbunden werden, können Sie aus dem Schaltplan ersehen. Eine recht umfangreiche Bauleitung ist auf der Seite ebenfalls vorhanden.
  2. Wollen Sie das Kabel nicht selber herstellen, können Sie alternativ dazu auch ein fertiges Kabel im Shop der Seite erwerben.
  3. Um nun C64-Disketten auf den PC übertragen bzw. überspielen zu können, benötigen Sie weiterhin noch eine entsprechende Software, mit der Sie das Diskettenlaufwerk vom C64 ansteuern und die Daten auf ein Verzeichnis Ihrer Festplatte im PC übertragen können.
  4. Gehen Sie auf den Link für die Software und laden Sie sich die beiden Programmpakete "OpenCBM" und "CBMXFER0322.zip" herunter.
  5. Bei diesen beiden Dateien handelt es sich um ZIP-Dateien. Entpacken Sie diese mit einem geeigneten Programm beide in das gleiche Verzeichnis auf Ihrer Festplatte. Am besten legen Sie hier für ein neues Verzeichnis an und benennen dieses entsprechend.
  6. Anschließend verbinden Sie das C64-Diskettenlaufwerk mit dem Parallelport Ihres PCs und schalten das Diskettenlaufwerk ein. Danach können Sie auch eine Diskette in das Laufwerk einlegen, um den Datentransfer zu testen.
  7. Starten Sie anschließend das Programm "CBMXfer.exe" von Ihrer Festplatte, das Sie zuvor in ein Verzeichnis Ihrer Wahl entpackt haben.
  8. Nun erscheint das Programmfenster auf den Bildschirm und Sie können mit dem Überspielen der Disketten vom C 64 auf Ihren PC beginnen.
  9. Eventuell notwendige Einstellungen können Sie unter "Options" vornehmen. Vor allem ist es wichtig, dass die Verbindung vom PC zum Diskettenlaufwerk richtig eingestellt ist. Diese können Sie unter dem Eintrag "X-Cable" überprüfen.
  10. Stimmen die Einstellungen, dann können Sie im linken Teil des Programmfensters den Speicherort für Ihre Diskimages auf der Festplatte Ihres PCs festlegen.
  11. Im rechten Bereich des Programmfensters können Sie das Inhaltsverzeichnis der C64-Diskette, die sich im Laufwerk befindet, auslesen. Um das Inhaltsverzeichnis der Diskette einlesen zu lassen, klicken Sie einfach auf den Button "Directory".
  12. Möchten Sie den kompletten Inhalt der Diskette auf den PC kopieren, markieren Sie einfach alle Einträge durch einen Klick auf den entsprechenden Button.
  13. Wahrscheinlich ist das Programm anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Mit etwas Probieren können Sie allerdings die Bedienung sehr schnell herausfinden und Ihre Disketteninhalte auf den PC überspielen.

Kommentare