Foto: Shutterstock.com

Wie kann man eine Festplatte vor der Entsorgung unleserlich machen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Wenn man eine Festplatte entsorgen möchte sollte man alle persönlichen Daten unbedingt löschen.
Es gibt Software um Daten unwiderruflich zu löschen. Aber was, wenn die Festplatte defekt ist und vom Computer nicht mehr erkannt wird?
Dann hilft nur noch eines: Die manuelle Zerstörung! Im folgenden Tutorial möchte ich ihnen erklären, wie sie ihre Festplatte vor der Entsorgung unleserlich machen können. Nur so können sie gewährleisten, daß ihre Dateien nicht in falsche Hände gelangen. Natürlich kann man die Festplatte einfach mit einem Hammer bearbeiten, oder im Ofen auf 250 Grad backen.Ich habe mich allerdings bewußt für einen, etwas komplizierteren, dafür aber umso sichereren Weg entschieden.

Foto: Shutterstock.com

  • WICHTIG: Dieses Vorgehen ist auf die Zerstörung der Festplatte ausgelegt. Öffnen sie niemals ein funktionierendes Gerät auf diese Weise.

  • Ein Schraubenzieher
  • Ein Hammer

Auf dem Bild sind alle für uns relevanten Teile der Festplatte mit Pfeilen gekennzeichnet.
So sollte es ihnen auch als Laie nicht allzu schwer fallen dem Tutorial zu folgen.

  1. Lösen sie mit Hilfe des Schraubenziehers den Lesekopf und entfernen sie diesen.
  2. Lösen sie nun die Schrauben auf der Drehachse.
  3. Entfernen sie die Magnetplatte von ihrer Position auf den Datenscheiben.
  4. Sie können die Datenscheiben nun entnehmen. (Auf diesen Scheiben sind alle Daten gespeichert.)
  5. Die Datenscheiben sind nicht sehr robust und lassen sich mit einem Hammer leicht zerstören.
  6. Sie können die Überreste ihrer Festplatte nun unbesorgt in den Sondermüll werfen.
  7. Niemand wird die Dateien von den zerstörten Datenscheiben wiederherstellen können.

Kommentare