Foto: Shutterstock.com

Wie kommt man als User an seine Facebook Daten heran?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
"Antrag auf Herausgabe persönlicher Daten“ bei Facebook online auszufüllen.

Wenn du wissen möchten, welche Informationen und Daten auf Facebook von dir gesammelt werden, gibt es die Möglichkeit einen „Antrag auf Herausgabe persönlicher Daten“ bei dem Social Network online auszufüllen.

  • Dazu ist lediglich ein funktionierender Computer mit Internetanschluss notwendig und ein Ausweis sollte in griffbereiter Nähe liegen.

  1. Zu Anfang ist es notwendig, sich bei Facebook einzuloggen. Im Hilfebereich kann man die Schlagworte „Herausgabe Daten“ eingeben. Daraufhin werden unterschiedliche Vorgehensweisen aufgezeigt.
  2. So ist es unter anderem möglich, eine kurze Ausführung der gespeicherten Daten anzufordern. Möchte man diese Kurzzusammenfassung beantragen, gibt es dazu den passenden Button unter „Kontoeinstellungen“ und „Lade eine Kopie“. 
  3. Durch Drücken dieses Knopfes werden die Facebookdaten heruntergeladen. Wenn man per eMail eine Mitteilung darüber bekommen möchte, dass die Daten fertig gesammelt wurden, klickt man auf „Mein Archiv aufbauen“. Dies kann allerdings ein wenig Zeit beanspruchen.
  4. Wünscht du eine Auflistung deiner gespeicherten Daten auf einem Datenträger, kann dieser über einen Vordruck auf Facebook beantragt werden. Zu dem Formular gelangt man auch über folgenden Link - bitte hier klicken
  5. Fülle den Antrag mit deinen Daten wahrheitsgemäß aus. Bei der Frage, nach welchem Gesetz die Daten beansprucht werden, ist „Section 4 DPA oder Artikel 12 Directive 95/46/EG“ einzugeben. 
  6. Abschließend muss noch eine Kopie deines Reisepasses oder des Personalausweises beigefügt werden. Dass all Ihre vorher gemachten Angaben der Richtigkeit entsprechen muss noch durch Setzen eines Häkchens bei „Stimme zu“ versichert werden.
  7. Wurden deine Daten als korrekt bewertet und alle Schritte richtig gemacht, erhälst ein paar Tage später eine Bestätigungsmail von Facebook. Einige Zeit später darfst du einen Datenträger in der Post finden, der alle Daten, die Facebook von dir gesammelt hat, beeinhaltet.
  8. Diese Maßnahme ermöglicht ein bisschen mehr Durchblick und Transparenz in dem schwer durchschaubaren Dschungel des sozialen Netzwerks Facebook. 
  9. Dies ändert allerdings nicht die Tatsache, dass es bislang nicht möglich ist, alle persönlichen hinterlegten Daten im Netz unwiderruflich zu löschen. Außerdem ist zu beachten, dass dem Facebook-Netzwerk durch das wahrheitsgemäße Ausfüllen des Antrags noch bessere Angaben über die Person geliefert werden. 
  10. Es ist derzeit nicht nachvollziehbar, was Facebook mit diesen Daten macht, allerdings liegt es auf der Hand das ein gläsener User für Werbezwecke mehr als interessant ist.
  11. Willst du mehr zu Thema Datenschutz und Userdaten aud Facebook erfahren, bitte hier klicken.

Kommentare