Foto: Shutterstock.com

Wie man Skype ideal einrichtet

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33
Wenn du den Messenger Skype richtig nutzen möchtest, ist es wichtig, ihn auch dementsprechend richtig einzurichten.

Wenn du den Messenger Skype richtig nutzen möchtest, ist es wichtig, ihn auch dementsprechend richtig einzurichten und an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen. Skype ist ein benutzerfreundliches Programm und kann leicht und schnell konfiguriert werden. Dieser Artikel widmet sich also dem Konfigurieren und individuellen Einstellen von Skype. 

Grundkonfiguration von Skype

Beim ersten Start von Skype, nach der Installation, wirst du zuerst einmal aufgefordert, deinen Nutzernamen und dein Passwort anzugeben. Wenn du schon ein Account hast, kannst du die Daten in das blaue Fenster eintragen, andernfalls musst du einen neuen Account erstellen, um Skype nutzen zu können. Da Skype seit etwa einem Jahr zu Microsoft gehört, kannst du dich auch mit deinem Windows Live Konto anmelden, außerdem kannst du dich mit deinem Facebook-Account (also sozusagen Facebook und Skype verbinden) anmelden. 

Wenn du ein neues Skype Konto erstellen möchtest, klickst du im Log-In Screen auf „Konto erstellen“. Nun wird eine Seite in deinem Browser geöffnet, bei der du dein Skype Konto erstellst. Trage die benötigten Informationen in die Felder ein und erstelle das Konto, um dich bei Skype anmelden zu können. 

Nach der ersten Anmeldung des neu installierten Skypes werden die Einstellungen bezüglich Audio und Video überprüft. Skype checkt deine Audioeinstellungen und deine Videoeinstellungen. Es prüft, ob du eine Videokamera angeschlossen hast und ob ein Mikrofon vorhanden ist. Wenn ein Mikrofon und eine Webcam angeschlossen sind, zeigt Skype das Bild der Webcam in einem kleinen Ausschnitt, weiterhin zeigt es anhand eines Balkens, ob und wie laut das Mikrofon die Signale an den Computer weiterleitet. Du kannst hier die Lautstärke verändern und die Videoeinstellungen überprüfen und ändern und Skype ideal einrichten. 
Wenn du Skype als Chatprogramm nutzen möchtest, kannst du einfach auf weiter klicken, bis du ins Hauptfenster gelangst. 

Weitere Tipps zur Skype-Einrichtung

 

Das Hauptfenster

Nach der erstmaligen Konfiguration von Skype gelangst du in das Hauptfenster. Von nun an wirst du nach jeder Anmeldung von Skype ins Hauptfenster gelangen. Du kannst in den Optionen auch eine automatische Anmeldung einrichten. Im Hauptfenster kannst du Kontakte hinzufügen, Anrufe und Chats starten und auf sämtliche Menüs zugreifen, um Einstellungen vorzunehmen. 

Skype anpassen

Unter dem Menüpunkt „Aktionen“ kannst du die Sprache ändern, die Wi-Fi Optionen verändern und auf das Optionsmenü zugreifen. Über den Menüpunkt „Optionen“ kannst du Skype ideal einrichten. Das Menü hat auf der linken Seite Registerkarten, die dich zu den gewünschten Einstellungspunkten führen. Im Optionsmenü kannst du alle Einstellungen bezüglich deiner Hardware anpassen, damit die Lautstärke und Bildqualität während Livekonferenzen optimal ist. Außerdem lassen sich einige Einstellungen zu deinem Account in Skype vornehmen. Du kannst hier konfigurieren, wer dich über Skype anrufen und anschreiben kann und welche Kontakte blockiert werden sollen. Weiterhin kannst du sämtliche Hinweise und Benachrichtigungen anpassen, die dich über eingehende Anrufe, Nachrichten und Anmeldungen deiner Kontakte informieren, diese Einstellungen umfassen auch Klingeltöne bei eingehenden Anrufen, Chatnachrichten und anderen Benachrichtigungen. Das Optionsmenü ist recht umfangreich und listet dir alle Einstellungen zu Skype auf. 

Profil anpassen

Du kannst in Skype umfangreiche Einstellungen zu deinem Profil vornehmen. Es ist möglich, das Profibild zu ändern, angezeigte Information anzupassen und dein Konto zu verwalten. Du kannst dein Konto auch zum Premium-Account upgraden oder es mit Guthaben aufladen, um Weltweit über Skype telefonieren zu können.

 

Kommentare