Foto: Shutterstock.com

Wie reinige ich ein CD- oder DVD-Laufwerk bei Lesefehlern?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Wenn ein DVD-Laufwerk die eingelegten Datenträger nicht....

Im Innern des Computers sammelt sich im Laufe der Zeit jede Menge Schmutz und Staub an. Natürlich sind auch die eingebauten Laufwerke davon betroffen. Dies macht sich dann häufig so bemerkbar, dass das CD- oder DVD-Laufwerk die eingelegten Datenträger nicht mehr einwandfrei lesen kann. Dies kommt daher, dass die Datenträger durch einen Laserstrahl optisch abgetastet werden. Der Laserstrahl wird durch eine Linse gebündelt. Auf dieser Linse können sich im Laufe der Zeit Schmutz und Staub absetzen, wodurch es zu den genannten Lesefehlern kommt.

  • Gehen Sie besonders beim Zerlegen des Laufwerks sehr vorsichtig vor, damit Sie nichts beschädigen.
  • Das Gleiche gilt auch, wenn Sie die Linse mit einem Wattestäbchen reinigen.
  • Sollte das Laufwerk trotz einer Reinigung die eingelegten Datenträger immer noch nicht lesen können, so ist höchstwahrscheinlich der Laser verschlissen. In diesem Fall ist ein Austausch des Laufwerks notwendig.

  • Schraubendreher in verschiedenen Größen, um das Laufwerk ausbauen und zerlegen zu können.
  • Wattestäbchen
  • Isopropanolalkohol (in der Apotheke erhältlich)

  1. Bevor Sie mit dem Ausbau des Laufwerks beginnen, sollten Sie dessen Schublade öffnen.
  2. Danach müssen Sie den Computer ausschalten und von allen Steckverbindungen trennen. Achten Sie dabei darauf, dass die Schublade des Laufwerks geöffnet bleibt.
  3. Nun öffnen Sie das Gehäuse des Computers, um das Laufwerk ausbauen zu können. Drehen Sie dazu die Gehäuseschrauben heraus und nehmen Sie die Abdeckungen vom Gehäuse des Computers ab.
  4. Ziehen Sie nun die Steckverbindungen vom Laufwerk ab und drehen Sie die Befestigungsschrauben mit einem geeigneten Schraubendreher heraus, um das Laufwerk aus dem Computergehäuse herausnehmen zu können.
  5. Wenn Sie das Laufwerk herausgenommen haben, ziehen Sie vorsichtig die Blende an der Schublade ab.
  6. Drehen Sie anschließend die Gehäuseschrauben aus dem Gehäuse des Laufwerks heraus.
  7. Zerlegen Sie nun das DVD-Laufwerk vorsichtig, um an die Linse des Lasers heranzukommen. Gehen Sie hierbei sehr vorsichtig vor, damit Sie nichts am Laufwerk beschädigen können. Leider sind die Laufwerke sehr unterschiedlich aufgebaut, sodass Sie sich vorsichtig langsam vorarbeiten müssen, um die Linse reinigen zu können.
  8. Nehmen Sie anschließend ein Wattestäbchen zur Hand und tränken Sie dieses mit etwas Isopropanolalkohol. Nun reinigen Sie die Linse vorsichtig mit dem Wattestäbchen. Nehmen Sie anschließend die trockene Seite des Wattestäbchens und wiederholen den Vorgang.
  9. Danach können Sie das Laufwerk wieder zusammensetzen und in Ihren Computer einbauen.
  10. Nachdem Sie das Laufwerk wieder eingebaut und den Computer zusammengebaut und angeschlossen haben, sollte das Laufwerk wieder in der Lage sein, eingelegte Datenträger zu lesen. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, so muss wahrscheinlich das Laufwerk ausgewechselt werden.

Bei einem Laufwerk in einem Laptop vom Zenit die Reinigung in der Regel wesentlich einfacher, da Sie hier bereits an die Linse herankommen, wenn die Schublade vom Laufwerk geöffnet wird. Die Reinigung selbst nehmen Sie auch hier wie oben beschrieben vor.

Kommentare