Foto: Shutterstock.com

Wie viel Zeit verbringen wir im Durchschnitt mit Warten vor dem Computer?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Heutzutage kann man ohne Computer, beziehungsweise Internet, gar nicht mehr leben?!

Wenn du schon seit deiner Kindheit vor dem PC sitzt, dann wirst du mit 50 Jahren, satte 85 Tage damit verbracht haben zu warten. Warten worauf? Auf Programme die sich öffnen, auf das Starten und Runterfahren deines Rechners und andere nicht gerade produktive oder amüsante Zeitdiebe deines Rechners. Dazu ist noch zu sagen, dass man im Durchschnitt 51 Minuten pro Woche mit reinem Warten vor dem Computer verbringt.

Da gibt es doch so einige Menschen, die diesen Durchschnitt kräftig nach oben reißen würden. Nach 50 Jahren durchschnittlicher Nutzung wirst du 85 Tage deines Lebens vor einem PC gesessen haben und nichts getan haben als auf den Bildschirm zu starren und zu warten. In dieser Zeit ist so manch einer schon um die Welt gereist, hat ein Buch geschrieben oder gelernt, Flamenco zu tanzen. Da kommen doch wieder diese alten Fragen auf, in denen man nicht weiß, ob man sein Leben richtig lebt. Doch wie wir alle wissen, kann man heutzutage ohne Computer, beziehungsweise Internet, gar nicht mehr richtig leben.

  • Natürlich bringt ein Computer viele Nutzen mit sich. Man kann im Internet nach wichtigen Informationen suchen, man kann Einkaufen, Flüge buchen, Zeitung lesen, Bilder anschauen oder interessante Spiele spielen und sogar Geld verdienen kann man inzwischen am Computer. Doch wenn du mal ehrlich zu dir bist, verbringst du die meiste Zeit vor dem Computer mit anderen Sachen. 
  • Und zwar mit genau den Sachen, die man irgendwann als Zeitverschwendung bezeichnen würde. Serien schauen, Facebook benutzen, alberne Videos bei Youtube angucken oder dämliche Spiele spielen. 
  • Dieses Verhalten ist nicht nur eine klare Zeitverschwendung (oder wie manch einer sagen würde: führt zur Verblödung) sondern auch eindeutig ungesund.
  • Deine Augen werden mit der Zeit schlechter und du kannst tatsächlich irgendwann mit einer Brille rechnen, wenn du täglich mehrere Stunden vor dem Computer verbringst. Denn die Augen werden durch den Bildschirm überbeansprucht. Verschwommene Sicht oder Trockenheit der Augen können ebenfalls akute Folgen sein. Außerdem geht die viele Arbeit - beziehungsweise das viele Rumsitzen vor dem Computer - auf den Rücken! 
  • Viele Menschen leiden unter Rückenprobleme, wenn sie nicht den geeigneten Stuhl benutzen oder wichtige Gymnastikübungen zum Ausgleich machen. Außerdem passiert es häufig, dass Leute ihre Handgelenke im falschen Winkel halten. Und sogar dort kannst du einen Schaden, Schmerzen oder Entzündungen davontragen. 
  • Es empfiehlt sich also Folgendes: Verbringe nur so viel Zeit vor dem Computer wie unbedingt nötig, baue Pausen ein, bleibe nicht mehrere Stunden am Stück vor dem Computer sitzen, mache wichtige Übungen und achte daraus, dass du in einer vernünftigen und gesunden Haltung vor dem Computer sitzt, dein Rücken gerade ist und deine Handgelenke nicht abgeknickt sind. 
  • Und behalte eines immer im Kopf: Computer sind dazu da, uns die Arbeit zu erleichtern, die wir ohne sie gar nicht hätten.

Kommentare