Foto: Shutterstock.com

Blackberry oder iPhone - Was ist besser?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Die Frage nach Blackberry oder iPhone ist nicht unbegründet.
Auch wenn beide durch ihre Intelligenz, einfache Handhabung und modernes Aussehen überzeugen, kommt es bei der Wahl auf die hauptsächliche Nutzung an. Blackberrys spricht man gerne Geschäftsmännern zu, während ein iPhone praktisch jeder besitzt. Die richtige Wahl kannst nur du selbst treffen, hier aber einige Informationen, welche die Smartphones gegenüberstellen.

  • Das iPhone lässt sich mit dem Blackberry kaum vergleichen, da beide unterschiedliche jedoch gleichstarke Smartphones sind.
  • Bekanntermaßen ist das Blackberry angenehmer beim E-mail-Versand, während für viele iPhone aufgrund de Apps die bessere Wahl ist.

Aussehen:

  1. Das iPhone wie auch das Blackberry überzeugen beide durch ihre schmale Form und sind beide relativ klein und handlich.
  2. Es gibt sie beide wahlweise in weiß oder schwarz.
  3. Blackberry hat im Gegensatz zum iPhone immer eine Tastatur, auch die Touchscreen Handys.

Möglichkeiten:

  1. Mit beiden Handys lässt dich problemlos telefonieren, SMS und Email versenden, beide haben einen Internetzugang, Bluetooth und es ist auch bei beiden Mobiltelefonen möglich über WLAN ins Netz zu gehen.

Ausstattung:

  1. Beide Handys besitzen Kamera-, Video- und Aufnahmeoption.
  2. Blackberry hat eine etwas höhere Auflösung bei Fotos als das iPhone.
  3. Sie verfügen beide über eine Quertz-Tastatur. Beim iPhone ist diese jedoch nur auf dem Touchscreen.

Programme:

  1. Es lässt sich mit beiden Mobiltelefonen problemlos Musik und Video abspielen und sie unterstützen beide MP3.
  2. Die Akkulaufzeit beträgt beim Blackberry ganze 5 Stunden, beim iPhone leider nur 4.

Kommentare