Foto: Shutterstock.com

C64-Disketten auf den PC überspielen? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
C64 Disketten kopieren mittels Spezialkabel (parallel oder USB) und einem originalen C64-Laufwerk.

C64 Disketten auf den PC überspielen kann eine einfache Sache sein, wenn man die notwendigen Kabel und Programme hat. Grundsätzlich muss man aber anmerken, dass 5,25" PC Diskettenlaufwerke für den Kopiervorgang nicht verwendet werden können, da C64 Disketten ein anderes Aufzeichnungsformat besitzen. Also ist zumindest ein C64 Laufwerk für den Kopiervorgang notwendig.

  • Das Programm PRG Mover beinhaltet auch das Programm OpenCBM.
  • Es sollte nur diese Version von OpenCBM mit dem PRG Mover verwendet werden, sonst könnte es zu Problemen beim Datentransfer kommen.
  • Bevor PRG Mover gestartet wird sollte das C64-Laufwerk bereits verbunden sein.

Variante 1: PC mit Parallelport

  • XA1541 Kabel
  • Floppylaufwerk 1541 oder 1571 oder 1581
  • Programm PRG Mover für den Datentransfer
  • Einen PC/Notebook mit Parallelport/Drucker-Anschluß

 

Variante 2: PC mit USB-Port

  • XU1541 Adapter
  • Floppylaufwerk 1541 oder 1571 oder 1581
  • Programm PRG Mover für den Datentransfer
  • Einen PC/Notebook mit USb-Asnchluß
  • falls notwendig ein USB-A auf USB-B Kabel
  • falls notwendig ein IEC-Datenkabel

C64-Disketten auf den PC übertragen

Variante Parallel:

  • Für diese Variante muß man einen PC oder ein Notebook mit einem Parallport-Anschluß haben. Das X1541 Kabel wird mit dem breiten Parallelportstecker am PC angesteckt, mit dem runden DIN-Stecker verbindet man dann das C64-Laufwerk (Netzanschluß nicht vergessen).
  • Beim verbinden des Kabels bitte zuerst beide Geräte ausgeschaltet lassen. Sodann startet man am PC das Programm PRG Mover und sieht dann im rechten Fensterbereich das C64 Laufwerk und im linken Fensterbereich die etwaigen vorhandenen Images der realen Disketten.
  • Mit einem Klick auf den Button mit den Ordnersymbol und dem C64 Icon kann man nun ein Verzeichnis einer Diskette, welche im C64 Laufwerk liegt einlesen. Die Liste der Dateien erscheint dann im rechten Fensterbereich. Über den Knopf "Erzeuge Disk image" (2 Ordner mit Pfeil) beginnt dann der Kopiervorgang.
  • Schlußendlich wird dann über den Knopf "Speichere Image" (Diskettensymbol und Text Save) das gerade eingelesene Image am PC abgespeichert.

 

Variante USB:

  • Bei dieser Version verwendet man ein Kabel bzw. einen Adapter, welcher an einer Seite über USB an den PC angeschlossen wird und auf der anderen Seite mit dem C64 Laufwerk verbunden wird.
  • Falls man nur über die Adapterplatine verfügt, müssen noch ein USB Kabel (USB-A auf USB-B) und eine serielles C64 Datenkabel (IEC) besorgt werden. Der Adapter hat Anschlüsse für USB und IEC.
  • Sind die alle Kabel verbunden, kann dann letztendlich das Programm PRG Mover gestartet werden. Der Kopiervorgang für die Disketten ist dann genau gleich wie bei der Version mit dem Parallelportkabel. 
  • Alternativ kann in der USB Variante auch der ZoomFloppy Adapter verwendet werden, dieser benötigt anstatt des USB-Kabels ein USB auf Mini-USB Kabel. Auch hier ist der Kopiervorgang dann gleich.

Kommentare