Foto: Shutterstock.com

Die Unterschiede zwischen HD Ready, Full HD und Ultra HD?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Eine HD ready Auflösung ist üblicherweise nichts besonderes mehr.

Mittlerweile ist die Fernseher-Technologie so weit fortgeschritten, dass eine HD Ready Auflösung nichts besonderes mehr ist. Wer verstehen möchte was sich hinter den Marketing wirksamen Begriffen verbirgt muss verstehen, wie diese zu Stande kommen. Ein Monitor besteht aus eizelnen Pixeln, zu Deutsch Bildpunkten. Diese Bildpunkte sind kleine Leuchtquellen die jeweils in den Komplementärfarnen Rot, Blau und Gelb leuchten können. Farben wie Grün werden dann durch eine Mischung der einzelnen Komplementärfarben erzielt. Dabei bestimmt das jeweilige Mischungsverhältnis den Farbton. Die Auflösung gibt die Anzahl der Pixel wieder die im Monitor, Display oder Fernseher verbaut sind. Die HD Ready Auglösung beträgt 1280x720 Pixel dabei steht die größere Zahl, in diesem Fall 1280 für die Anzahl der Pixel in der Waagerechten. In diesem Beispiel sind es 1280. Dabei beschreibt die Zahl 720 die Anzahl der Bildpunkte in der Senkrechten. Die Schärfe des Displays hängt jedoch nicht alleine von der Auflösung, sondern auch maßgeblich von der Größe des Bildschirms ab.

Unterschiede zwischen HD Ready, Full HD und Ultra HD

Pixel und HD ready:

  • Zur exakten Bestimmung der Schärfe eines Bildschirms gibt es einen Wert namens ppi. Diese Abkürzung steht für Pixel per Inch also Pixel pro Zoll. Je höher dieser Wert, desto besser ist die Schärfe des Bildschirms.
  • Bei der HD Ready Auflösung ergibt sich bei einer Bildschirmgröße von 40 Zoll eine Pixeldichte von 36,71 ppi.


Noch mehr Pixel - Full HD:

  • Die Full HD Auflösung vereint noch mehr Bildpunkte auf einem Zoll Fläche, was folglich zu einem höheren ppi Wert führt. Die Full HD Auflösung beträgt 1920x1080.
  • Die Rechnung ergibt bei einer Full HD Auflösung einen ppi Wert von 55,07 ppi. Es ist also schon eine signifikant höhere Pixeldichte erkennbar. Was sich positiv auf die Schärfe des Displays auswirkt. Jedoch ist auf größere Entfernung gerade bei Fernsehern kein großer Unterschied zwischen HD Ready und Full HD.
  • Erst wenn der Betrachter näher heran tritt, wird der Unterschied erkennbar. Gerade bei klein gedruckten Schriften wirkt sich die Full HD Auflösung positiv auf die Lesbarkeit der Buchstaben aus.


Hochmoderne Technik - Ultra HD:

  • Ultra HD wird auch unter dem Namen 4k HD vermarktet. Dies ist der momentan neueste Stand der Technik. Eine Ultra HD Auflösung beträgt 3840×2160 Bildpunkte. Bei unserem 40 Zoll Beispiel ergibt sich so ein ppi Wert von 110.
  • Jedoch ist die Ultra HD Technik zur Zeit noch sehr teuer. Für einen großen Fernseher mit Ultra HD Auflösung werden schnell mehrere Tausend Euro fällig.
  • Hier warten Kunden besser, bis die Preise signifikant fallen. Momentan ist Full HD der beste Kompromiss aus Preis und Leistung.

Kommentare