Foto: Shutterstock.com

DVD-Laufwerk erkennt keine DVD mehr? - Lösung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Was führt dazu, dass ein DVD-Laufwerk keine DVD mehr erkennt?
Was kann man tun, um trotzdem DVDs abspielen zu können? Welche Möglichkeiten hat man um sich selbst zu helfen? Es soll ein gemütlicher Abend werden. Man kommt nach Hause, bestellt sich eine Pizza und wickelt sich in seine Lieblingsdecke ein. Der Filmabend kann starten. Man greift nach der Fernbedienung um den eingelegten Film zu starten und sieht eine verstörende Meldung: "DVD kann nicht abgespielt werden."

  • Eine Reinigungsdisc erhält man meist schon für einen kleinen Betrag im gut sortierten Fachhandel. Mit Hilfe dieser Disc wird die Linse von Staub befreit. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der DVD-Player nicht mehr auf dem neusten Stand ist. 
  • Das bedeutet, dass die nötigen Treiber für das Abspielen bestimmter Filmformate nicht vorhanden sind. Nun hängt es davon ab, um welche Art Gerät es sich handelt. Ist es ein Standalone-Gerät oder ein Teil von einem Computer? Ein normaler DVD-Player kann nur durch einen Fachmann aktualisiert werden. Ein DVD-Laufwerk eines Computers wieder zum Funktionieren zu bringen, ist weniger schwer.

Lösungsvorschläge

  • Das ist wohl schon einigen Filmfreunden geschehen. Dabei handelt es sich nicht um ein Horrorszenario aus einem Film, sondern um die Realität. Heutzutage gibt es die Technik um sich Filme auf verschiedene Art anzuschauen. Dabei spielt die DVD eine besonders große Rolle. 
  • Der dafür speziell entwickelte DVD-Player ist leider empfindlich. Besonders der Laser, der für das Einlesen der Informationen von der DVD, verantwortlich ist, kann schnell schaden nehmen. Gründe für einen beschädigten Laser gibt es viele. Zum Einen sind diese Geräte sehr empfindlich, was Temperaturschwankungen betrifft. 
  • Das bedeutet, wenn man nach einem Umzug beispielsweise, das Gerät sofort anschließt und es entsprechend kalt gelagert wurde während des Transports, könnte die Linse des Lesegeräts beschlagen sein. Dadurch bildet sich meist Kondenswasser und das Gerät geht dadurch kaputt. Eine weitere mehr verbreitete, Möglichkeit ist es, dass die Linse einfach nur verstaubt ist und daher die Informationen nicht von der DVD erfassen kann. Um den Staub von der Linse zu bekommen, bedarf es meist nur einer sogenannten Reinigungsdisc.
  • Um ein DVD-Laufwerk eines Computers wieder zum Funktionieren zu bringen benötigt man häufig nur den aktuellen Treiber des Geräteherstellers. Diese findet man im Internet. Um herauszufinden welchen Treiber man für ein Gerät benötigt kann man in den Hardwareinformationen des Computers nachsehen. 
  • In wenigen Fällen kann man dort auch direkt den Treiber aktualisieren. Dies geschieht dann automatisch, sowohl die Suche als auch das installieren wird dann von dem Computer selbst übernommen. Sollte dies nicht der Fall sein, muss man sich den Hersteller des Gerätes und die Gerätenummer notieren. 
  • Nun gibt man in der Suchmaschine seiner Wahl im Internet den Hersteller und die Gerätenummer ein und sucht nach den aktuellsten Treibern für das Gerät und lädt diese herunter. Durch das manuelle installieren der Treibersoftware wird es meist auch nötig den Computer neu zu starten. Sollte das Problem mit dem Laufwerk trotz aller Bemühungen weiterhin bestehen, sollte ein Fachmann aufgesucht werden.

Kommentare