Foto: Shutterstock.com

Elektronischen Einkaufszettel nutzen? - So klappt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Mit einem elektronischen Einkaufzettel lässt sich vieles leichter verwalten.

Der elektronische Einkaufzettel hilft nicht nur beim Einkaufen, sondern macht dieses auch viel leichter. Zudem lassen sich sogar einige Sachen sehr gut planen, und auch die Vorräte können verbucht werden. Es wird weniger vergessen, weniger doppelt gekauft, und auch Zeit lässt sich damit sparen.

  • Virtuellen Einkaufszettel
  • Passende App für das Handy
  • Evtl. Drucker

Elektronischen Einkaufszettel nutzen - mit der 'Out of Milk' App

  • Viele Lebensmittel und andere Dinge, die im Haushalt und beim Kochen regelmäßig gebraucht werden, hat man automatisch im Kopf und vergisst diese in der Regel auch nicht. Anders aber sieht es aus, wenn es um spezielle Sachen geht, oder wenn der Großeinkauf für einen Monat stattfindet.
  • Mit einer kostenlosen App fürs Handy, können Sie ab sofort nicht nur Ihre Einkäufe ganz genau planen, sondern können sogar die Vorräte speichern. So wissen Sie immer, wann Sie etwas nachkaufen müssen und können dafür sorgen, dass Ihnen Lebensmittel und Haushaltsartikel niemals ausgehen.
  • Mit der kostenlosen App Out of Milk können Sie sich nicht nur eine, sondern direkt mehrere Einkaufslisten anlegen, und so auch die nächste Party oder die Einkäufe für den Geburtstag notieren. So planen Sie nicht nur alle kommenden Einkäufe, sondern behalten auch die vorhandenen Lebensmittel immer im Auge.
  • Übersichtlich in einem hübschen Design präsentiert sich der elektronische Einkaufszettel mit mehreren Einkaufslisten, einer Vorratsliste und eine To-do-Liste. Erleichtert wird Ihnen der Einkaufszettel dadurch, dass bereits viele Lebensmittel und Zutaten in der Liste enthalten sind, und Sie diese nicht extra eintippen müssen. Durch ein einfaches Anklicken können Sie Zutaten einer Liste hinzufügen, und ebenso einfach wieder von dem Einkaufszettel streichen.
  • Wer die Funktion der Spracheingabe verwendet, der kann sogar ganz auf das Eintippen verzichten. Zudem hat der elektronische Einkaufszettel einen sogenannten Barcodescanner, mit dem Sie neue Produkte ganz einfach einscannen können. 
  • So wird das Erstellen von einem Einkaufszettel nicht nur leichter, sondern es spart Ihnen auch Arbeit. Sie müssen die Vorräte nicht mehr ständig kontrollieren, können die Liste schnell erweitern und haben so immer alles auf dem neuesten Stand.
  • Falls Sie Ihren persönlichen Einkaufszettel gerne noch erweitern möchten, dann ist auch das möglich. Dazu müssen Sie jedoch einen kleinen Beitrag bezahlen, und können dann neben den gennaten Funktionen noch einige zusätzliche Dienste freischalten. Sie können mehrere Geräte miteinander synchronisieren, und so die Einkaufliste ganz leicht auf das Handy des Partners oder der Freundin schicken, wenn Sie selbst nicht zu Einkaufen kommen. Sie können die Schriftart verändern, können sich aus mehreren Designs das Schönste auswählen, und genießen zudem einen kostenlosen Support, falls Sie Fragen zu der App haben.
  • Wer möchte, kann sich den elektronischen Einkaufszettel auch ausdrucken, und hat so eine übersichtliche Liste, mit der das Einkaufen jedem gelingt und sicherlich auch viel leichter ist, als sonst.

Kommentare