Foto: Shutterstock.com

Energiesparlampen sinnvoll? - Das sind die Fakten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Die Energiesparlampe sorgt immer wieder für Gesprächsstoff

Seit die Europäische Union 2009 mit dem Gesetz zur Energieeffizienzanforderung bei Haushaltsprodukten dafür gesorgt hat, dass die traditionelle Glühbirne vom deutschen Markt verschwindet, breitet sich die Energiesparlampe kontinuierlich aus. Doch inwieweit sind Energiesparlampen sinnvoll? Wo liegen die Vorteile, wo die Nachteile?

Energiesparlampen und das Licht

Effizienzvergleich zwischen der Energiesparlampe und der Glühbirne
Energiesparlampen erreichen eine deutlich höhere Effizienz als Glühbirnen. Bei der Glühbirne gehen über neunzig Prozent an Energie verloren. Der Draht muss sich erhitzen und zum Glühen gebracht werden. Lediglich weniger als zehn Prozent wurden für den eigentlichen Zweck genutzt: Licht zu erzeugen. Die Energiesparlampe hingegen leistet nach Herstellerangaben fünfmal mehr. Die durchschnittliche Lebensdauer ist mit 8000 Lebensstunden deutlich über den Angaben der Glühbirne. Glühbirnen haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 1000 Stunden. Durch die längere Lebensdauer, kann der Verbraucher bereits hier Geld einsparen. Statt acht Glühbirnen, eine Energiesparlampe im Einkaufskorb.

Spenden Energiesparlampen ein schlechtes Licht?
Viele Verbraucher bemängeln die schlechte Farbgebung von Energiesparlampen. Das liegt daran, dass die Energiesparlampe Licht einer anderen Wellenlänge ausstrahlt. Das Licht wirkt kalt und unangenehm. Die Hersteller von Energiesparlampen haben dafür bisher noch keine Lösung finden können. Es hält sich außerdem das Gerücht, dass die Energiesparlampe unförmig sei. Frühere Versionen waren tatsächlich unschön anzusehen. Mittlerweile sind Energiesparlampen weniger klobig. Es gibt sie in Form von Birnen, aber auch in anderen Bauformen. Anfangs gab es Probleme mit den Fassungen, mittlerweile passt die Energiesparlampe in jede Halterung.

Eingergiesparlampen sinnvoll oder nicht?

Sind Energiesparlampen sinnvoll? Auf jeden Fall! Vor allem in dunklen Räumen. Durch das starke Licht, können Räume, für die man früher eine 60 Watt, oder eine 100 Watt Glühbirne brauchte, ohne großen Aufwand beleuchtet werden. Außerdem sind Energiesparlampen sinnvoll, weil sie die Umwelt schützen. Durch den deutlich verringerten Strombedarf, werden weniger fossile Energien zur Energieherstellung benötigt. Die Energiesparlampe muss allerdings sorgfältig entsorgt werden! Hier gibt es Verbesserungsbedarf! Denn die Energiesparlampe enthält giftige Stoffe, wie Quecksilber und Styrol. Das ist der große Nachteil im Gegensatz zur Glühbirne. Zurzeit fehlen Rückgabestellen für defekte Lampen. Oft hilft dann nur noch der Weg zum nächsten Wertstoffhof.

Kommentare