Foto: Shutterstock.com

Fernsehsüchtig? - Die Anzeichen erkennen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Wenn folgende Anzeichen auf dich zutreffen, bist du vielleicht gefährdet.

Du könntest stundenlang vor dem Fernseher sitzen, dir eine Sendung nach der anderen ansehen und das ohne dich zu langweilen? Vielleicht hast du bereits alle Anzeichen und merkst es nicht einmal. Fernsehsüchtig kann jeder werden, besonders heutzutage. Wenn folgende Anzeichen auf dich zutreffen, bist du vielleicht gefährdet.

  • Die Fernsehsucht sollte man keinesfalls unterschätzen. Oftmals steckt ein weit gravierenderes Problem dahinter, als nur der Spaß am Fernsehgucken.
  • Wenn du glaubst, dass du gefährdet bist und merkst, dass dir das Aufgeben dieser Sucht schwerfällt, sprich deinen Arzt darauf an.
  • Versuch herauszufinden warum und seit wann du so intensiv fernsiehst. Ist etwas vorgefallen, gab es einen Verlust oder Ähnliches?
  • Mach dir Notizen wie oft und wann du am Tag TV schaust.
  • Eine Fernsehsucht ist nicht mit Langeweile zu verwechseln. Unterscheide, ob du nur dann fernsiehst, wenn du wirklich nichts anderes machen kannst.
  • Wie du übrigens eine Facebook-Sucht erkennen kannst, erfährst du hier.

Die Anzeichen einer Fernsehsucht:

  1. Bereits morgens nach dem Aufstehen denkst du nur daran, zum Fernseher zu gehen und ihn einzuschalten. Möglicherweise läuft er bei dir die ganze Nacht.
  2. Du musst, wenn du frühstückst, zu Mittag ist oder beim Abendessen Fernsehgucken und bist, falls nichts Gutes läuft, enttäuscht.
  3. Du siehst, anstatt mit deiner Familie oder deinen Freunden rauszugehen, lieber drinnen fern.
  4. Du hast eine genaue Vorstellung darüber, was, wann im Fernsehn läuft und planst dementsprechend deinen Tagesablauf.
  5. Du wirrst aggressiv, wenn du eine Sendung verpasst, weil du entweder unterwegs warst oder dich jemand aufgehalten hat.
  6. Während du fernsiehst, darf dich niemand unterbrechen oder ansprechen.
  7. Der Gedanke daran, für einige Tage oder sogar Wochen kein Fernsehn zu gucken, weil er z.B. kaputt ist, oder du im Urlaub bist, macht dich nervös.
  8. Wenn du in Urlaub fährst und in einem Hotel oder Ähnlichem übernachtest, ist dein einziger Gedanke, ob es dort einen Fernseher gibt.
  9. Du hast mehrere Fernseher in unterschiedlichen Räumen deines Hauses, damit du überall und bei fast jeder Gelegenheit fernsehen kannst.
  10. Dich hat bereits jemand darauf angesprochen, dass du fernsehsüchtig sein kannst, oder du hast bereits selbst den Verdacht, dass dies auf dich zutrifft.

Kommentare