Foto: Shutterstock.com

Grafikkarte aufrüsten? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Eine Grafikkarte läßt sich genauso einfach auf oder umrüsten wie alle anderen Bauteile in einem PC

Wenn man die richtige Grafikkarte für seine Wünsche und Aufgaben gefunden hat kann man sie normalerweise ganz einfach und Problemlos selbst wechseln. Dazu benötigt man lediglich eine Treiber CD, die meist mitgeliefert wird und etwas Geschick.

  • Unterlage sollte statisch entladen sein.
  • Vorsichtig vorgehen damit nichts abreißt oder bricht, und es keine Risse im Mainboard gibt.

  • Schraubendreher
  • Unterlage

Grafikkarte aufrüsten

  • Um die Grafikkarte auszuwechseln schraubt man das Gehäuse auf und legt den PC auf die Seite, dabei sollte man darauf achten das er gerade und fest aufliegt und der Untergrund optimalerweise statisch entladen ist.
  • Nun kann man das Kabel vom Grafiklüfter abziehen und die Karte vorsichtig herausziehen.
  • Je nach Gehäusemodell ist die Karte entweder geklippst oder geschraubt.
  • Nachdem man die alte Karte entfernt hat kann man die Neue Vorsichtig in den Slot einsetzen und leicht festdrücken.
  • Die Schrauben oder Clips wieder befestigen und dann das Lüfterkabel drauf stecken.
  • Jetzt schraubt man das Gehäuse wieder zu und fährt den PC hoch, je nach Betriebssystem wird der Treiber automatisch geladen und installiert oder man muss in der Systemsteuerung eine Hardwareerkennung machen um den Passenden Treiber zu installieren.
  • Nachdem man damit fertig ist kann man den Bildschirm und die Einstellungen der Karte in der Systemsteuerung seinen Bedürfnissen anpassen.
  • So einfach ist der Wechsel einer Grafikkarte...

Kommentare